Ich habe eigentlich nur ein paar Freunde, im wahren Leben. Und wenn ich sage Freunde, meine ich die Leute, die ich seit 1960 kenne.


ich-habe-eigentlich-nur-ein-paar-freunde-im-wahren-leben-und-wenn-ich-sage-freunde-meine-ich-die-leute-die-ich-seit-1960-kenne
renoichhabeeigentlichnureinpaarfreundeimwahrenlebenundwennichsagemeinedieleuteseit1960kenneich habehabe eigentlicheigentlich nurnur einein paarpaar freundeim wahrenwahren lebenund wennwenn ichich sagesage freundemeine ichich diedie leutedie ichich seitseit 19601960 kenneich habe eigentlichhabe eigentlich nureigentlich nur einnur ein paarein paar freundeim wahren lebenund wenn ichwenn ich sageich sage freundemeine ich dieich die leutedie ich seitich seit 1960seit 1960 kenneich habe eigentlich nurhabe eigentlich nur eineigentlich nur ein paarnur ein paar freundeund wenn ich sagewenn ich sage freundemeine ich die leutedie ich seit 1960ich seit 1960 kenneich habe eigentlich nur einhabe eigentlich nur ein paareigentlich nur ein paar freundeund wenn ich sage freundedie ich seit 1960 kenne

Wenn ich eine neue Idee habe, frage ich meine Freunde, wenn sie antworten
wenn-ich-eine-neue-idee-habe-frage-ich-meine-freunde-wenn-sie-antworten-spinnst-dann-entwickle-ich-den-prototypen
Heute sage ich euch, meine Freunde, trotz all der Schwierigkeiten heute und morgen habe ich einen Traum. -Martin Luther King
heute-sage-ich-euch-meine-freunde-trotz-all-der-schwierigkeiten-heute-und-morgen-habe-ich-einen-traum
Ich habe immer meine Pflicht getan. Ich bin bereit zu sterben. Das einzige was ich bedauere sind die Freunde, die ich zurück lasse. -Taylor
ich-habe-immer-meine-pflicht-getan-ich-bin-bereit-zu-sterben-das-einzige-was-ich-bedauere-sind-die-freunde-die-ich-zurück-lasse
Meine Freunde teile ich ein in solche, die ich bewundere, solche, die ich verehre, solche, die ich liebe, und solche, mit denen ich Mitleid habe. -Petrarca
meine-freunde-teile-ich-ein-in-solche-die-ich-bewundere-solche-die-ich-verehre-solche-die-ich-liebe-und-solche-mit-denen-ich-mitleid-habe