Es reicht nicht aus, einen gut funktionierenden Verstand zu haben; das Wichtigste ist, ihn auch gut zu nutzen.


es-reicht-nicht-aus-einen-gut-funktionierenden-verstand-zu-haben-das-wichtigste-ist-ihn-auch-gut-zu-nutzen
rené descartesesreichtnichtauseinengutfunktionierendenverstandzuhabendaswichtigsteistihnauchnutzenes reichtreicht nichtnicht auseinen gutgut funktionierendenfunktionierenden verstandzu habendas wichtigstewichtigste istihn auchauch gutgut zuzu nutzenes reicht nichtreicht nicht auseinen gut funktionierendengut funktionierenden verstandfunktionierenden verstand zuverstand zu habendas wichtigste istihn auch gutauch gut zugut zu nutzenes reicht nicht auseinen gut funktionierenden verstandgut funktionierenden verstand zufunktionierenden verstand zu habenihn auch gut zuauch gut zu nutzeneinen gut funktionierenden verstand zugut funktionierenden verstand zu habenihn auch gut zu nutzen

Der gesunde Verstand, ist die bestverteilte Sache der Welt, denn jedermann meint, damit so gut versehen zu sein, dass selbst diejenigen, die in allen übrigen Dingen sehr schwer zu befriedigen sind, doch gewöhnlich nicht mehr Verstand haben wollen, als sie wirklich haben.Der gesunde Verstand ist die bestverteilte Sache der Welt, denn jedermann meint, damit so gut versehen zu sein, dass selbst diejenigen, die in allen übrigen Dingen sehr schwer zu befriedigen sind, doch gewöhnlich nicht mehr Verstand haben wollen, als sie wirklich haben.Der gesunde Verstand ist die bestverteilte Sache der Welt, denn jedermann meint, damit so gut versehen zu sein, daß selbst diejenigen, die in allen übrigen Dingen sehr schwer zu befriedigen sind, doch gewöhnlich nicht mehr Verstand haben wollen, als sie wirklich haben.Demokratie ist wie Sex. Ist sie gut, ist sie sehr gut. Ist sie nicht so gut, ist sie immer noch ganz gut.Gut fühlen und gut sein ist nicht das gleiche.Das Gegenteil von Gut ist nicht Böse, sondern gut gemeint.