Der Mensch verlangt nicht so sehr nach Gott als nach dem Wunder.


der-mensch-verlangt-nicht-so-sehr-nach-gott-als-nach-dem-wunder
fjodor m. dostojewskidermenschverlangtnichtsosehrnachgottalsdemwunderder menschmensch verlangtverlangt nichtnicht soso sehrsehr nachnach gottgott alsals nachnach demdem wunderder mensch verlangtmensch verlangt nichtverlangt nicht sonicht so sehrso sehr nachsehr nach gottnach gott alsgott als nachals nach demnach dem wunderder mensch verlangt nichtmensch verlangt nicht soverlangt nicht so sehrnicht so sehr nachso sehr nach gottsehr nach gott alsnach gott als nachgott als nach demals nach dem wunderder mensch verlangt nicht somensch verlangt nicht so sehrverlangt nicht so sehr nachnicht so sehr nach gottso sehr nach gott alssehr nach gott als nachnach gott als nach demgott als nach dem wunder

Der Mensch verlangt ebenso nach Führung, wie er zu führen begehrt. -Winkelmann
der-mensch-verlangt-ebenso-nach-führung-wie-er-zu-führen-begehrt
Der Mensch ist nicht nach dem zu beurteilen, was er weiß, sondern nach dem, was er liebt. -Aurelius Augustinus
der-mensch-ist-nicht-nach-dem-zu-beurteilen-was-er-weiß-sondern-nach-dem-was-er-liebt
Ein Knecht sehnt sich nach dem Schatten, und ein Söldner verlangt nach seinem Lohn; -Job 7:2
ein-knecht-sehnt-sich-nach-dem-schatten-und-ein-söldner-verlangt-nach-seinem-lohn
Leben funktioniert nach dem Lustprinzip. Allein der Mensch schafft es, nach dem Unlustprinzip zu vegetieren. Für Lohn und Pension. -Oliver Hassencamp
leben-funktioniert-nach-dem-lustprinzip-allein-der-mensch-schafft-es-nach-dem-unlustprinzip-zu-vegetieren-für-lohn-und-pension