Zukunft - das war oft genug schon die Ausrede aller, die weder Vergangenheit noch Gegenwart hatten; und auch derer, die Vergangenheit und Gegenwart zu verbergen trachteten.


zukunft-das-war-oft-genug-schon-die-ausrede-aller-die-weder-vergangenheit-noch-gegenwart-hatten-und-auch-derer-die-vergangenheit-und-gegenwart-zu
ludwig marcusezukunftdaswaroftgenugschondieausredeallerwedervergangenheitnochgegenwarthattenundauchdererzuverbergentrachtetenzukunftdasdas warwar oftoft genuggenug schonschon diedie ausredeausrede allerdie wederweder vergangenheitvergangenheit nochnoch gegenwartgegenwart hattenund auchauch dererdie vergangenheitvergangenheit undund gegenwartgegenwart zuzu verbergenverbergen trachtetendas wardas war oftwar oft genugoft genug schongenug schon dieschon die ausrededie ausrede allerdie weder vergangenheitweder vergangenheit nochvergangenheit noch gegenwartnoch gegenwart hattenund auch dererdie vergangenheit undvergangenheit und gegenwartund gegenwart zugegenwart zu verbergenzu verbergen trachteten

Die Kinder kennen weder Vergangenheit noch Zukunft, und - was uns Erwachsenen kaum passieren kann - sie genießen die Gegenwart. -Bruyére
die-kinder-kennen-weder-vergangenheit-noch-zukunft-und-was-uns-erwachsenen-kaum-passieren-kann-sie-genieß-die-gegenwart
Die Kinder kennen weder Vergangenheit, noch Zukunft, und – was uns Erwachsenen kaum passieren kann – sie genießen die Gegenwart. -Jean de la Bruyère
die-kinder-kennen-weder-vergangenheit-noch-zukunft-und-â€-was-uns-erwachsenen-kaum-passieren-kann-â€-sie-genieß-die-gegenwart
Wir brauchen nur die Gegenwart zu ertragen. Weder Vergangenheit noch Zukunft können uns bedrücken, da die eine nicht mehr und die andere noch nicht existiert. -Chartier
wir-brauchen-nur-die-gegenwart-zu-ertragen-weder-vergangenheit-noch-zukunft-können-uns-bedrücken-da-die-eine-nicht-mehr-und-die-andere-noch-nicht
Wer die Fehler der Vergangenheit in der Gegenwart nicht analysiert und korrigiert, muss sich nicht wundern, wenn ihn die Vergangenheit in Zukunft einholt. -Renzie
wer-die-fehler-der-vergangenheit-in-der-gegenwart-nicht-analysiert-und-korrigiert-muss-sich-nicht-wundern-wenn-ihn-die-vergangenheit-in-zukunft