Wir alle schreiten durch die Gasse, aber einige wenige blicken zu den Sternen auf.


wir-alle-schreiten-durch-die-gasse-aber-einige-wenige-blicken-zu-den-sternen-auf
oscar wildewiralleschreitendurchdiegasseabereinigewenigeblickenzudensternenaufwir allealle schreitenschreiten durchdurch diedie gasseaber einigeeinige wenigewenige blickenblicken zuzu denden sternensternen aufwir alle schreitenalle schreiten durchschreiten durch diedurch die gasseaber einige wenigeeinige wenige blickenwenige blicken zublicken zu denzu den sternenden sternen aufwir alle schreiten durchalle schreiten durch dieschreiten durch die gasseaber einige wenige blickeneinige wenige blicken zuwenige blicken zu denblicken zu den sternenzu den sternen aufwir alle schreiten durch diealle schreiten durch die gasseaber einige wenige blicken zueinige wenige blicken zu denwenige blicken zu den sternenblicken zu den sternen auf

Wir sind alle Gefangene, aber einige von uns leben in Zellen mit Fenstern und einige in Zellen ohne Fenster. -Khalil Gibran
wir-sind-alle-gefangene-aber-einige-von-uns-leben-in-zellen-mit-fenstern-und-einige-in-zellen-ohne-fenster
Gewöhnliche Menschen blicken auf ihre Umgebung, während Schüler des Weges auf das Bewußtsein blicken. Der wahre Dharma aber ist, daß man beides vergißt. -Huang-Po
gewöhnliche-menschen-blicken-auf-ihre-umgebung-während-schüler-weges-auf-das-bewußtsein-blicken-der-wahre-dharma-aber-ist-daß-man-beides
Nach den Sternen schaue unbesorgt, aber achte auf den Rinnstein -Karl Heinrich Waggerl
nach-den-sternen-schaue-unbesorgt-aber-achte-auf-den-rinnstein
Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt. -Khalil Gibran
die-sonne-lehrt-alle-lebewesen-die-sehnsucht-nach-dem-licht-doch-es-ist-die-nacht-die-uns-alle-zu-den-sternen-erhebt
Wir sind also mit ihm begraben worden durch die Taufe auf den Tod, auf daß, gleichwie Christus durch die Herrlichkeit des Vaters von den Toten auferweckt worden ist, so auch wir in einem neuen Leben wandeln. -Romans 6:4
wir-sind-also-mit-ihm-begraben-worden-durch-die-taufe-auf-den-tod-auf-daß-gleichwie-christus-durch-die-herrlichkeit-vaters-von-den-toten-auferweckt
Alle Leiden um uns müssen auch wir leiden. Wir alle haben nicht einen Leib, aber ein Wachstum, und das führt uns durch alle Schmerzen, ob in dieser oder jener Form. -Franz Kafka
alle-leiden-um-uns-müssen-auch-wir-leiden-wir-alle-haben-nicht-einen-leib-aber-ein-wachstum-und-das-führt-uns-durch-alle-schmerzen-ob-in-dieser