Wer nur das tut, was er schon immer getan hat, wird auch nur das ernten, was er schon immer geerntet hat. (Wer mag der Unbekannte sein, der uns dieses Zitat hinterlassen hat? Er hat ja Recht. Aber wer will heute überhaupt noch säen? Der Zeitgeist kennt nur ernten! Doch stopp! Das ist natürlich ein Vorurteil, eine unzulässige Verallgemeinerung. Lassen Sie uns einmal darüber reden...)


wer-nur-das-tut-was-er-schon-immer-getan-hat-wird-auch-nur-das-ernten-was-er-schon-immer-geerntet-hat-wer-mag-der-unbekannte-sein-der-uns-dieses
unbekanntwernurdastutwaserschonimmergetanhatwirdaucherntengeerntethatwermagderunbekannteseinunsdieseszitathinterlassenhaterhatjarechtaberwerwillheuteüberhauptnochsäenderzeitgeistkennterntendochstoppdasistnatürlicheinvorurteileineunzulässigeverallgemeinerunglassensieeinmaldarüberredenwer nurnur dasdas tutwas erer schonschon immerimmer getangetan hatwird auchauch nurnur dasdas erntenwas erer schonschon immerimmer geerntetgeerntet hat(wer magmag derder unbekannteunbekannte seinder unsuns diesesdieses zitatzitat hinterlassenhinterlassen hater hathat jaja rechtaber werwer willwill heuteheute überhauptüberhaupt nochnoch säender zeitgeistzeitgeist kenntkennt nurnur erntendoch stoppdas istist natürlichnatürlich einein vorurteileine unzulässigeunzulässige verallgemeinerunglassen siesie unsuns einmaleinmal darüberdarüber reden)wer nur dasnur das tutwas er schoner schon immerschon immer getanimmer getan hatwird auch nurauch nur dasnur das erntenwas er schoner schon immerschon immer geerntetimmer geerntet hat(wer mag dermag der unbekannteder unbekannte seinder uns diesesuns dieses zitatdieses zitat hinterlassenzitat hinterlassen hater hat jahat ja rechtaber wer willwer will heutewill heute überhauptheute überhaupt nochüberhaupt noch säender zeitgeist kenntzeitgeist kennt nurkennt nur erntendas ist natürlichist natürlich einnatürlich ein vorurteileine unzulässige verallgemeinerunglassen sie unssie uns einmaluns einmal darübereinmal darüber reden)

Wer heute nur immer das tut, was er gestern schon getan hat, der bleibt auch morgen, was er heute schon ist.Wer Humor hat, der hat beinah schon Genie. Wer nur Witz hat, der hat meistens nicht einmal den.Wer einen Dom zehnmal gesehen hat, der hat etwas gesehen, wer zehn Dome einmal gesehen hat, der hat nur wenig gesehen, und wer je eine halbe Stunde in hundert Domen verbracht hat, hat gar nichts gesehen.Der einfache Bankkunde sollte keineswegs nur eine Kuh sein, die elektronisch-maschinell je nach Bedarf gemolken wird. (Das hat Peter Atteslander, der Sozialökonom, einmal gesagt, und Recht hat er. Nur weil man die einfachen, die normalen Bankkunden außer Acht gelassen hat, ist die Fusion zwischen der Deutschen Bank und der Dresdner Bank letztlich auch gescheitert. Uns soll das nicht passieren. Wir von der... (Name der Bank) wissen, was wir an unseren Kunden haben...)Eine Niederlage hat auch etwas Klärendes. Man sieht, wer wirklich zu einem steht oder wer nur wegen persönlicher Vorteile immer in der Nähe ist.Wer Geist hat, hat sicher auch das rechte Wort, aber wer Worte hat, hat darum noch nicht notwendig Geist.