Wer nach Verborgenem sucht, kriecht in Winkel, geht aber an dem vorüber, was ihm vor der Nase liegt.


wer-nach-verborgenem-sucht-kriecht-in-winkel-geht-aber-an-dem-vorüber-was-ihm-vor-der-nase-liegt
bruno apitzwernachverborgenemsuchtkriechtinwinkelgehtaberandemvorüberwasihmvordernaseliegtwer nachnach verborgenemverborgenem suchtkriecht inin winkelgeht aberaber anan demdem vorüberwas ihmihm vorder nasenase liegtwer nach verborgenemnach verborgenem suchtkriecht in winkelgeht aber anaber an deman dem vorüberwas ihm vorihm vor dervor der naseder nase liegtwer nach verborgenem suchtgeht aber an demaber an dem vorüberwas ihm vor derihm vor der nasevor der nase liegtgeht aber an dem vorüberwas ihm vor der naseihm vor der nase liegt

Dem Verständigen liegt die Weisheit vor Augen; der Tor aber sucht sie am Ende der Erde.Alles, was auf dem Bauche kriecht, samt allem, was auf vier und mehr Füßen geht von dem, was auf der Erde kriecht, das sollt ihr nicht essen, sondern es soll euch ein Greuel sein.Wer eifrig das Gute sucht, ist auf sein Glück bedacht; wer aber nach Bösem trachtet, dem wird es begegnen.Wer aus sich selbst redet, der sucht seine eigene Ehre; wer aber die Ehre dessen sucht, der ihn gesandt hat, der ist wahrhaft, und keine Ungerechtigkeit ist in ihm.Palal, der Sohn Usais, baute gegenüber dem Winkel und dem obern Turm, der am Hause des Königs vorspringt, bei dem Kerkerhof. Nach ihm Pedaja, der Sohn Parhos.Wer für einen Fremden bürgt, dem geht es gar übel; wer sich aber vor Geloben hütet, der ist sicher.