Wenn wir die Natur auf das reduzieren, was wir verstanden haben, sind wir nicht überlebensfähig.


wenn-wir-die-natur-auf-das-reduzieren-was-wir-verstanden-haben-sind-wir-nicht-überlebensfähig
hans-peter dürrwennwirdienaturaufdasreduzierenwasverstandenhabensindnichtüberlebensfähigwenn wirwir diedie naturnatur aufauf dasdas reduzierenwas wirwir verstandenverstanden habensind wirwir nichtnicht überlebensfähigwenn wir diewir die naturdie natur aufnatur auf dasauf das reduzierenwas wir verstandenwir verstanden habensind wir nichtwir nicht überlebensfähigwenn wir die naturwir die natur aufdie natur auf dasnatur auf das reduzierenwas wir verstanden habensind wir nicht überlebensfähigwenn wir die natur aufwir die natur auf dasdie natur auf das reduzieren

Der Wandel kommt nicht wenn wir auf irgendeine andere Person zu irgendeiner anderen Zeit warten. Wir sind die auf die wir gewartet haben. Wir sind der Wandel den wir suchen. -Obama
der-wandel-kommt-nicht-wenn-wir-auf-irgendeine-andere-person-zu-irgendeiner-anderen-zeit-warten-wir-sind-die-auf-die-wir-gewartet-haben-wir-sind-der
Wir sprechen von Natur und vergessen uns dabei: wir selber sind Natur, quand même -. Folglich ist Natur etwas ganz anderes als das, was wir beim Nennen ihres Namens empfinden. -Friedrich Nietzsche
wir-sprechen-von-natur-und-vergessen-uns-dabei-wir-selber-sind-natur-même-folglich-ist-natur-etwas-ganz-anderes-als-das-was-wir-beim-nennen
Wir sind Diplomaten. Das heisst: Wenn wir sagen, was wir denken, haben wir uns versprochen. -Robinson
wir-sind-diplomaten-das-heisst-wenn-wir-sagen-was-wir-denken-haben-wir-uns-versprochen
Genuß ist die Probe der Natur, ihr Zeichen der Zustimmung. Wenn wir glücklich sind, sind wir immer gut, aber wenn wir gut sind, sind wir nicht immer glücklich. -Oscar Wilde
genuß-ist-die-probe-der-natur-ihr-zeichen-der-zustimmung-wenn-wir-glücklich-sind-sind-wir-immer-gut-aber-wenn-wir-gut-sind-sind-wir-nicht-immer
Wenn uns bewusst wird, daß die Zeit, die wir uns für einen anderen Menschen nehmen, das Kostbarste ist, was wir schenken können, haben wir den Sinn der Weihnacht verstanden. -Roswitha Bloch
wenn-uns-bewusst-wird-daß-die-zeit-die-wir-uns-für-einen-anderen-menschen-nehmen-das-kostbarste-ist-was-wir-schenken-können-haben-wir-den-sinn-der