Wenn wir alles täten, wozu wir imstande sind, würden wir uns wahrlich in Erstaunen versetzen.


wenn-wir-alles-täten-wozu-wir-imstande-sind-würden-wir-uns-wahrlich-in-erstaunen-versetzen
thomas alva edisonwennwirallestätenwozuimstandesindwürdenunswahrlichinerstaunenversetzenwenn wirwir allesalles tätenwozu wirwir imstandeimstande sindwürden wirwir unsuns wahrlichwahrlich inin erstaunenerstaunen versetzenwenn wir alleswir alles tätenwozu wir imstandewir imstande sindwürden wir unswir uns wahrlichuns wahrlich inwahrlich in erstaunenin erstaunen versetzenwenn wir alles tätenwozu wir imstande sindwürden wir uns wahrlichwir uns wahrlich inuns wahrlich in erstaunenwahrlich in erstaunen versetzenwürden wir uns wahrlich inwir uns wahrlich in erstaunenuns wahrlich in erstaunen versetzen

Mögen täten wir schon wollen, aber dürfen haben wir uns nicht getraut. -Karl Valentin
mögen-täten-wir-schon-wollen-aber-dürfen-haben-wir-uns-nicht-getraut
Wenn wir akzeptieren, dass wir gespalten sind, werden wir unvermeidlich den Wunsch nach totaler Sicherheit haben; denn solange wir gespalten sind, befinden wir uns immer in Gefahr. -David Bohm
wenn-wir-akzeptieren-dass-wir-gespalten-sind-werden-wir-unvermeidlich-den-wunsch-nach-totaler-sicherheit-haben-denn-solange-wir-gespalten-sind
Die Reise ist äußerst beschwerlich. Wir werden soweit reisen, wie wir können, aber wir können in einem Leben nicht alles sehen, was wir gerne sehen wollen oder alles lernen, was wir gerne wissen würden. -Eiseley
die-reise-ist-äußerst-beschwerlich-wir-werden-soweit-reisen-wie-wir-können-aber-wir-können-in-einem-leben-nicht-alles-sehen-was-wir-gerne-sehen
Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wir reden, was wir wissen, und wir bezeugen, was wir gesehen haben; und doch nehmt ihr unser Zeugnis nicht an. -John 3:11
wahrlich-wahrlich-ich-sage-dir-wir-reden-was-wir-wissen-und-wir-bezeugen-was-wir-gesehen-haben-und-doch-nehmt-ihr-unser-zeugnis-nicht-an
Wir sind Diplomaten. Das heisst: Wenn wir sagen, was wir denken, haben wir uns versprochen. -Robinson
wir-sind-diplomaten-das-heisst-wenn-wir-sagen-was-wir-denken-haben-wir-uns-versprochen
Wir würden uns selbst langweilen, wenn wir uns nicht beständig ein wenig wandelten. -V. A. Koskenniemi
wir-würden-uns-selbst-langweilen-wenn-wir-uns-nicht-beständig-ein-wenig-wandelten