Vom Eise befreit sind Strom und Bäche, Durch des Frühlings holden, belebenden Blick; Im Tale grünet Hoffnungsglück.


vom-eise-befreit-sind-strom-und-bäche-durch-frühlings-holden-belebenden-blick-im-tale-grünet-hoffnungsglück
johann wolfgang von goethevomeisebefreitsindstromundbächedurchfrühlingsholdenbelebendenblickimtalegrünethoffnungsglückvom eiseeise befreitbefreit sindsind stromstrom undund bächedurch desdes frühlingsfrühlings holdenbelebenden blickim taletale grünetgrünet hoffnungsglückvom eise befreiteise befreit sindbefreit sind stromsind strom undstrom und bächedurch des frühlingsdes frühlings holdenim tale grünettale grünet hoffnungsglückvom eise befreit sindeise befreit sind strombefreit sind strom undsind strom und bächedurch des frühlings holdenim tale grünet hoffnungsglückvom eise befreit sind stromeise befreit sind strom undbefreit sind strom und bäche

Und er zeigte mir einen Strom vom Wasser des Lebens, glänzend wie Kristall, der vom Throne Gottes und des Lammes ausging, -66N:22:1
und-er-zeigte-mir-einen-strom-vom-wasser-lebens-glänzend-wie-kristall-der-vom-throne-gottes-und-lammes-ausging
Alles Bedeutende im Strom des Lebens ist durch Sieg und Niederlage entstanden. -Oswald Spengler
alles-bedeutende-im-strom-lebens-ist-durch-sieg-und-niederlage-entstanden
As den Träumen des Frühlings wird im Herbst Marmelade gemacht. -Peter Bamm
as-den-träumen-frühlings-wird-im-herbst-marmelade-gemacht
Der Blick des Verstandes fängt an, scharf zu werden, wenn der Blick der Augen an Schärfe verliert. -Platon
der-blick-verstandes-fängt-an-scharf-zu-werden-wenn-der-blick-der-augen-an-schärfe-verliert