Tiere sind meine Freunde, und ich esse meine Freunde nicht.


tiere-sind-meine-freunde-und-ich-esse-meine-freunde-nicht
tier zitatetieresindmeinefreundeundichessefreundenichttiere sindsind meinemeine freundeund ichich esseesse meinemeine freundefreunde nichttiere sind meinesind meine freundeund ich esseich esse meineesse meine freundemeine freunde nichttiere sind meine freundeund ich esse meineich esse meine freundeesse meine freunde nichtund ich esse meine freundeich esse meine freunde nicht

Ich komme zu meinem Garten, meine Schwester, meine Braut; ich pflücke meine Myrrhe samt meinem Balsam; ich esse meine Wabe samt meinem Honig, ich trinke meinen Wein samt meiner Milch. Esset, meine Freunde, trinkt und werdet trunken, ihr Geliebten!Natürlich ist mir meine Frau wichtig. Aber Freunde sind wichtiger. Eher würde ich auf meine Frau verzichten als auf meine Freunde.Ich habe eigentlich nur ein paar Freunde, im wahren Leben. Und wenn ich sage Freunde, meine ich die Leute, die ich seit 1960 kenne.Ein Leben ohne Freunde ist kein Leben, wie behaglich und gesichert es auch sein mag. Wenn ich Freunde sage, meine ich Freunde. Nicht irgendwer, nicht jeder kann dein Freund sein. Es muß jemand sein, der dir so nah ist wie deine Haut, jemand, der deinem Leben Farbe, Dramatik, Bedeutung verleiht. Irgend etwas jenseits der Liebe, das dennoch Liebe mit einschließt.Viele meiner Freunde sind meine Feinde geworden, viele Feinde fanden meine Freundschaft, aber die Gleichgültigen sind mir treu geblieben.Ich stand auf, meinem Freunde zu öffnen, während meine Hände von Myrrhen troffen und meine Finger von feinster Myrrhe auf die Griffe des Riegels.