Theodor Roosevelt war von 1901-09 Präsident der USA - ein Egozentriker sondergleichen, wenn man seinem Sohn glaubt, der übrigens auch Theodore hieß.


theodor-roosevelt-war-von-1901-09-präsident-der-usa-ein-egozentriker-sondergleichen-wenn-man-seinem-sohn-glaubt-der-übrigens-auch-theodore-hieß
unbekannttheodorrooseveltwarvon190109präsidentderusaeinegozentrikersondergleichenwennmanseinemsohnglaubtübrigensauchtheodorehießmeinvatersagteermchtebeijederhochzeitdiebrautundbeerdigungleicheseinimmittelpunktunsererheutigenveranstaltungstehtnichtrooseveltsonderndasthemasolchevätersollesheutenochgebenichkannherrnseniordurchausverstehenwasangehtsiehtsiewunderbarausunserenamebrautundwermchtemitihrtauscheneinemsoreizendenbräutigamnunhatmirschicksalallerdingsrollebrautbrautvaterszugewiesenfindetrostindemgedankenabeinensohnkindmehrzuhabenroosevelt warwar vonpräsident derder usausaeinein egozentrikeregozentriker sondergleichenwenn manman seinemseinem sohnsohn glaubtder übrigensübrigens auchauch theodoretheodore hießmein vatersagte ermöchte beibei jederjeder hochzeithochzeit diedie brautbraut undund beibei jederjeder beerdigungbeerdigung diedie leiche(im mittelpunktmittelpunkt unsererunserer heutigenheutigen veranstaltungveranstaltung stehtsteht nichtnicht theodoretheodore rooseveltsondern dasdas thema)thema) (solche(solche väterväter sollsoll eses auchauch heuteheute nochnoch gebenich kannkann herrnherrn rooseveltroosevelt seniordurchaus verstehenwas diedie brautbraut angehtsieht siesie nichtnicht wunderbarwunderbar ausunsere (name(name derder braut)und werwer möchtemöchte nichtnicht mitmit ihrihr tauschenbei einemeinem soso reizendennun hathat mirmir dasdas schicksalschicksal heuteheute allerdingsallerdings nichtnicht diedie rollerolle derder brautsondern diedie desdes brautvatersbrautvaters zugewiesenich findefinde trosttrost inin demdem gedankenab heuteheute eineneinen sohnein kindkind mehrmehr zuzu haben)theodor roosevelt warroosevelt war vonpräsident der usader usaein egozentrikerein egozentriker sondergleichenwenn man seinemman seinem sohnseinem sohn glaubtder übrigens auchübrigens auch theodoreauch theodore hießmöchte bei jederbei jeder hochzeitjeder hochzeit diehochzeit die brautdie braut undbraut und beiund bei jederbei jeder beerdigungjeder beerdigung diebeerdigung die leiche(im mittelpunkt unserermittelpunkt unserer heutigenunserer heutigen veranstaltungheutigen veranstaltung stehtveranstaltung steht nichtsteht nicht theodorenicht theodore rooseveltsondern das thema)das thema) (solchethema) (solche väter(solche väter sollväter soll essoll es auches auch heuteauch heute nochheute noch gebenich kann herrnkann herrn rooseveltherrn roosevelt seniorroosevelt senior durchaussenior durchaus verstehenwas die brautdie braut angehtsieht sie nichtsie nicht wunderbarnicht wunderbar ausunsere (name der(name der braut)und wer möchtewer möchte nichtmöchte nicht mitnicht mit ihrmit ihr tauschenbei einem soeinem so reizendennun hat mirhat mir dasmir das schicksaldas schicksal heuteschicksal heute allerdingsheute allerdings nichtallerdings nicht dienicht die rolledie rolle derrolle der brautsondern die desdie des brautvatersdes brautvaters zugewiesenich finde trostfinde trost introst in demin dem gedankenab heute einenheute einen sohnein kind mehrkind mehr zumehr zu haben)

mama-warum-trägt-eine-braut-bei-der-hochzeit-ein-weißes-kleid-weiß-ist-die-farbe-der-freude-und-warum-trägt-der-bräutigam-einen-schwarzen
sondern sowohl mit euch, die ihr heute hier seid und mit uns stehet vor dem HERRN, unserm Gott, als auch mit denen, die heute nicht bei uns sind. -Deuteronomy 29:15
sondern-sowohl-mit-euch-die-ihr-heute-hier-seid-und-mit-uns-stehet-vor-dem-herrn-unserm-gott-als-auch-mit-denen-die-heute-nicht-bei-uns-sind