Statt der Kohle sollten wir Kinder fördern.


statt-der-kohle-sollten-wir-kinder-fördern
westerwellestattderkohlesolltenwirkinderfrdernstatt derder kohlekohle solltensollten wirwir kinderkinder fördernstatt der kohleder kohle solltenkohle sollten wirsollten wir kinderwir kinder fördernstatt der kohle solltender kohle sollten wirkohle sollten wir kindersollten wir kinder fördernstatt der kohle sollten wirder kohle sollten wir kinderkohle sollten wir kinder fördern

Statt zu klagen, daß wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, daß wir nicht alles bekommen, was wir verdienen. -Dieter Hildebrandt
statt-zu-klagen-daß-wir-nicht-alles-haben-was-wir-wollen-sollten-wir-lieber-dafür-dankbar-sein-daß-wir-nicht-alles-bekommen-was-wir-verdienen
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen. -Dieter Hildebrandt
statt-zu-klagen-dass-wir-nicht-alles-haben-was-wir-wollen-sollten-wir-lieber-dafür-dankbar-sein-dass-wir-nicht-alles-bekommen-was-wir-verdienen
Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen. -Dieter Hildebrandt
statt-zu-klagen-dass-wir-nicht-alles-haben-was-wir-wollen-sollten-wir-lieber-dankbar-sein-dass-wir-nicht-alles-bekommen-was-wir-verdienen
Der Staat muss fördern und darf nicht einschränken. In diesem Sinne muss er Gärtner sein und nicht Zaun. Wir sollten den Menschen zutrauen, dass sie sich engagieren und Verantwortung übernehmen wollen. -Merkel
der-staat-muss-fördern-und-darf-nicht-einschränken-in-diesem-sinne-muss-er-gärtner-sein-und-nicht-zaun-wir-sollten-den-menschen-zutrauen-dass-sie
Manager sollten mehr an ihrer Mitmenschen denken und sie motivieren, statt sich zu sehr auf Zahlen zu verlassen. Wir nutzen viel zu wenig das Potenzial der Menschen. -Sixt
manager-sollten-mehr-an-ihrer-mitmenschen-denken-und-sie-motivieren-statt-sich-zu-sehr-auf-zahlen-zu-verlassen-wir-nutzen-viel-zu-wenig-das-potenzial