Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.


stärke-wächst-nicht-aus-körperlicher-kraft-vielmehr-aus-unbeugsamen-willen
wille zitatestärkewächstnichtauskrperlicherkraftvielmehrunbeugsamenwillenstärke wächstwächst nichtnicht ausaus körperlicherkörperlicher kraftkraftvielmehrvielmehr ausaus unbeugsamenunbeugsamen willenstärke wächst nichtwächst nicht ausnicht aus körperlicheraus körperlicher kraftkörperlicher kraftvielmehr ausvielmehr aus unbeugsamenaus unbeugsamen willenstärke wächst nicht auswächst nicht aus körperlichernicht aus körperlicher kraftaus körperlicher kraftvielmehr aus unbeugsamenvielmehr aus unbeugsamen willenstärke wächst nicht aus körperlicherwächst nicht aus körperlicher kraftnicht aus körperlicher kraftvielmehr aus unbeugsamen willen

Stärke entspringt nicht physischer Kraft, sondern einem unbeugsamen Willen.Die größte Kraft wächst aus der Asche alten Leids.welche nicht aus dem Geblüt, noch aus dem Willen des Fleisches, noch aus dem Willen des Mannes, sondern aus Gott geboren sind.Denn Unglück wächst nicht aus dem Staub hervor, und Unheil sproßt nicht aus der Erde;Menschliches Glück stammt nicht so sehr aus großen Glücksfällen, die sich selten ereignen, als vielmehr aus kleinen glücklichen Umständen, die jeden Tag vorkommen.Denn ob er auch aus Schwachheit gekreuzigt wurde, so lebt er doch aus der Kraft Gottes; so sind auch wir zwar schwach in ihm, doch werden wir mit ihm leben aus der Kraft Gottes für euch.