Schulzeit = Die glücklichste Zeit unseres Lebens - vorausgesetzt natürlich, unsere Kinder sind schon schulpflichtig.


schulzeit-=-die-glücklichste-zeit-unseres-lebens-vorausgesetzt-natürlich-unsere-kinder-sind-schon-schulpflichtig
unbekanntschulzeit=dieglücklichstezeitunsereslebensvorausgesetztnatürlichunserekindersindschonschulpflichtigschulzeit == diedie glücklichsteglücklichste zeitzeit unseresunseres lebenslebensvorausgesetztvorausgesetzt natürlichunsere kinderkinder sindsind schonschon schulpflichtigschulzeit = die= die glücklichstedie glücklichste zeitglücklichste zeit unsereszeit unseres lebensunseres lebensvorausgesetzt natürlichunsere kinder sindkinder sind schonsind schon schulpflichtigschulzeit = die glücklichste= die glücklichste zeitdie glücklichste zeit unseresglücklichste zeit unseres lebenszeit unseres lebensunsere kinder sind schonkinder sind schon schulpflichtigschulzeit = die glücklichste zeit= die glücklichste zeit unseresdie glücklichste zeit unseres lebensglücklichste zeit unseres lebensunsere kinder sind schon schulpflichtig

Die Männer sind natürlich alle dafür, daß mehr Frauen in der Politik tätig sein sollen. Vorausgesetzt natürlich, es handelt sich nicht um die eigene Frau.Die Geheimnisse sind des HERRN, unseres Gottes, die geoffenbarten Dinge aber sind für uns und unsere Kinder bestimmt ewiglich, damit wir alle Worte dieses Gesetzes tun.Wenn die wichtigsten Entscheidungen unseres Lebens fallen, ertönen keine Trompeten. Unsere Bestimmung gibt sich still zu erkennen.Nun ist ja das Fleisch unsrer Brüder wie unser Fleisch, und unsre Kinder sind wie ihre Kinder. Und siehe, wir müssen unsere Söhne und unsere Töchter verpfänden, und von unsern Töchtern sind schon etliche dienstbar geworden, und wir können es nicht verhindern, da ja unsre Äcker und Weinberge bereits andern gehören!Schulzeit? Die Zeit, in der man noch für so unsinnige Dinge wie Schule Zeit hatte.Es kostet viel Zeit zu essen oder zu schlafen oder hundert Dollar zu verdienen, und sehr wenig Zeit, sich eine Hoffnung oder Einsicht zu vergegenwärtigen, die das Licht unseres Lebens wird.