Religion ist die Auflösung des „Ich“ und ein Handeln, das dieser Stille entspringt. Ein solches Leben ist ein sinnvolles, ein heiliges Leben.


religion-ist-die-auflösung-ich-und-ein-handeln-das-dieser-stille-entspringt-ein-solches-leben-ist-ein-sinnvolles-ein-heiliges-leben
krishnamurtireligionistdieauflsung„ich“undeinhandelndasdieserstilleentspringteinsolcheslebensinnvollesheiligeslebenreligion istist diedie auflösungauflösung desdes „ich“„ich“ undund einein handelndas dieserdieser stillestille entspringtein solchessolches lebenleben istist einein sinnvollesein heiligesheiliges lebenreligion ist dieist die auflösungdie auflösung desauflösung des „ich“des „ich“ und„ich“ und einund ein handelndas dieser stilledieser stille entspringtein solches lebensolches leben istleben ist einist ein sinnvollesein heiliges lebenreligion ist die auflösungist die auflösung desdie auflösung des „ich“auflösung des „ich“ unddes „ich“ und ein„ich“ und ein handelndas dieser stille entspringtein solches leben istsolches leben ist einleben ist ein sinnvollesreligion ist die auflösung desist die auflösung des „ich“die auflösung des „ich“ undauflösung des „ich“ und eindes „ich“ und ein handelnein solches leben ist einsolches leben ist ein sinnvolles

Ein Leben ohne Abenteuer ist wahrscheinlich unbefriedigend, aber ein Leben, in dem Abenteuer jedwede Form zugestanden wird, ist mit Sicherheit ein kurzes Leben. -Bertrand Russell
ein-leben-ohne-abenteuer-ist-wahrscheinlich-unbefriedigend-aber-ein-leben-in-dem-abenteuer-jedwede-form-zugestanden-wird-ist-mit-sicherheit-ein-kurzes
Ohne ein Leben nach dem Sterben bleibt dieses Leben ein phantastische Chaos. Verstanden werden kann das Leben nur als Leben im Licht der Ewigkeit. -Schleich
ohne-ein-leben-nach-dem-sterben-bleibt-dieses-leben-ein-phantastische-chaos-verstanden-werden-kann-das-leben-nur-als-leben-im-licht-der-ewigkeit
Ein Leben ist nur dann ein Leben lang, so lang das Leben neues Leben schenkt. -Simonsen
ein-leben-ist-nur-dann-ein-leben-lang-so-lang-das-leben-neues-leben-schenkt
Der Zweck der Kunst ist nicht die Auflösung einer kurzzeitigen Adrenalinausschüttung, sondern vielmehr die allmähliche, ein Leben dauernde Schaffung eines Zustandes des Staunens und der Heiterkeit. -Gould
der-zweck-der-kunst-ist-nicht-die-auflösung-einer-kurzzeitigen-adrenalinausschüttung-sondern-vielmehr-die-allmähliche-ein-leben-dauernde-schaffung