Redet einer schlecht von dir, so sei es ihm erlaubt. Doch du benimm dich immer so, dass keiner es ihm glaubt.


redet-einer-schlecht-von-dir-so-sei-es-ihm-erlaubt-doch-benimm-dich-immer-so-dass-keiner-es-ihm-glaubt
hiebredeteinerschlechtvondirsoseiesihmerlaubtdochbenimmdichimmersodasskeinerglaubtredet einereiner schlechtschlecht vonvon dirso seisei eses ihmihm erlaubtdoch dudu benimmbenimm dichdich immerimmer sodass keinerkeiner eses ihmihm glaubtredet einer schlechteiner schlecht vonschlecht von dirso sei essei es ihmes ihm erlaubtdoch du benimmdu benimm dichbenimm dich immerdich immer sodass keiner eskeiner es ihmes ihm glaubtredet einer schlecht voneiner schlecht von dirso sei es ihmsei es ihm erlaubtdoch du benimm dichdu benimm dich immerbenimm dich immer sodass keiner es ihmkeiner es ihm glaubtredet einer schlecht von dirso sei es ihm erlaubtdoch du benimm dich immerdu benimm dich immer sodass keiner es ihm glaubt

Über jedes Lob erhaben ist, wer gut redet von dem, der von ihm schlecht spricht. -Gracián
Ãœber-jedes-lob-erhaben-ist-wer-gut-redet-von-dem-der-von-ihm-schlecht-spricht
Der allgemeine Geschmack ist so schlecht, dass ihm nachzulaufen immer nur bedeutet, das Hinterteil zu sehen. -August Everding
der-allgemeine-geschmack-ist-so-schlecht-dass-ihm-nachzulaufen-immer-nur-bedeutet-das-hinterteil-zu-sehen
Singet ihm, lobsinget ihm, redet von allen seinen Wundern! -1 Chronicles 16:9
singet-ihm-lobsinget-ihm-redet-von-allen-seinen-wundern