Nicht immer sind die Stillen auch die Weisen. Es gibt auch verschlossene Truhen, die leer sind.


nicht-immer-sind-die-stillen-auch-die-weisen-es-gibt-auch-verschlossene-truhen-die-leer-sind
jean giononichtimmersinddiestillenauchweisenesgibtverschlossenetruhenleersindnicht immerimmer sindsind diedie stillenstillen auchauch diedie weisenes gibtgibt auchauch verschlosseneverschlossene truhendie leerleer sindnicht immer sindimmer sind diesind die stillendie stillen auchstillen auch dieauch die weisenes gibt auchgibt auch verschlosseneauch verschlossene truhendie leer sindnicht immer sind dieimmer sind die stillensind die stillen auchdie stillen auch diestillen auch die weisenes gibt auch verschlossenegibt auch verschlossene truhennicht immer sind die stillenimmer sind die stillen auchsind die stillen auch diedie stillen auch die weisenes gibt auch verschlossene truhen

Nicht immer sind die Stillen auch die Weisen. Es gibt verschlossene Truhen, die leer sind. -Giono
nicht-immer-sind-die-stillen-auch-die-weisen-es-gibt-verschlossene-truhen-die-leer-sind
Sind nicht die größten Wahrheiten immer auch simpel? Die zehn Gebote zum Beispiel sind ja auch simpel und trotzdem bestehen sie schon seit Jahrtausenden. -André Kostolany
sind-nicht-die-größten-wahrheiten-immer-auch-simpel-die-zehn-gebote-zum-beispiel-sind-ja-auch-simpel-und-trotzdem-bestehen-sie-schon-seit
Mehr oder weniger sind wir alle verführbar, den Mitmenschen zu quälen. Auch die sind es, die solches weit von sich weisen. Sie wissen nur nicht, was sie tun. -Alexander Mitscherlich
mehr-oder-weniger-sind-wir-alle-verführbar-den-mitmenschen-zu-quälen-auch-die-sind-es-die-solches-weit-von-sich-weisen-sie-wissen-nur-nicht-was
Die Menschen, die unglücklich sind, wie auch jene, die schlecht schlafen, sind immer stolz auf ihr Mißgeschick. -Russell
die-menschen-die-unglücklich-sind-wie-auch-jene-die-schlecht-schlafen-sind-immer-stolz-auf-ihr-mißgeschick
Was zuerst geächtet werden muss, sind die gerechten Kriegen: Es gibt zwar keine, aber dennoch sind sie der Grund, aus dem es immer wieder andere gibt. -Sigmund Graff
was-zuerst-geächtet-werden-muss-sind-die-gerechten-kriegen-es-gibt-zwar-keine-aber-dennoch-sind-sie-der-grund-aus-dem-es-immer-wieder-andere-gibt