Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen - denn Zukunft kann man bauen.


man-kann-nicht-in-die-zukunft-schauen-aber-man-kann-den-grund-für-etwas-zukünftiges-legen-denn-zukunft-kann-man-bauen
antoine de saint-exupérymankannnichtindiezukunftschauenabermandengrundfüretwaszukünftigeslegendennbauenman kannkann nichtnicht inin diedie zukunftzukunft schauenaber manman kannkann denden grundgrund fürfür etwasetwas zukünftigeszukünftiges legenlegendenndenn zukunftzukunft kannkann manman bauenman kann nichtkann nicht innicht in diein die zukunftdie zukunft schauenaber man kannman kann denkann den grundden grund fürgrund für etwasfür etwas zukünftigesetwas zukünftiges legenzukünftiges legendenn zukunftdenn zukunft kannzukunft kann mankann man bauenman kann nicht inkann nicht in dienicht in die zukunftin die zukunft schauenaber man kann denman kann den grundkann den grund fürden grund für etwasgrund für etwas zukünftigesfür etwas zukünftiges legenetwas zukünftiges legendenn zukunft kanndenn zukunft kann manzukunft kann man bauenman kann nicht in diekann nicht in die zukunftnicht in die zukunft schauenaber man kann den grundman kann den grund fürkann den grund für etwasden grund für etwas zukünftigesgrund für etwas zukünftiges legenfür etwas zukünftiges legendenn zukunft kann mandenn zukunft kann man bauen

Man kann aus Bajonetten einen Thron bauen, aber man kann nicht lange darauf sitzen.Die Zukunft kann man am besten voraussagen, wenn man sie selbst gestaltet.Die Zukunft der Literatur liegt im Aphorismus. Den kann man nicht verfilmen.Planung bedeutet, seine Zukunft in die Gegenwart zu integrieren, damit man schon jetzt etwas dafür machen kann.Zeitmaschinen, durch die man etwas über seine Zukunft erfahren kann, gibt es schon. Sie heißen Rentner.Man kann einem Mann nichts abgewöhnen, aber man kann ihm angewöhnen, daß er sich etwas abgewöhnt.