In den Personen, die wir lieben, ruht, durch uns ihnen fest verhaftet, ein bestimmter Traum, den wir nicht immer herauserkennen, den wir aber verfolgen.


in-den-personen-die-wir-lieben-ruht-durch-uns-ihnen-fest-verhaftet-ein-bestimmter-traum-den-wir-nicht-immer-herauserkennen-den-wir-aber-verfolgen
marcel proustindenpersonendiewirliebenruhtdurchunsihnenfestverhafteteinbestimmtertraumnichtimmerherauserkennenaberverfolgenin denden personendie wirwir liebendurch unsuns ihnenihnen festfest verhaftetein bestimmterbestimmter traumden wirwir nichtnicht immerimmer herauserkennenden wirwir aberaber verfolgenin den personendie wir liebendurch uns ihnenuns ihnen festihnen fest verhaftetein bestimmter traumden wir nichtwir nicht immernicht immer herauserkennenden wir aberwir aber verfolgen

Aber das wollen wir ihnen tun: wir wollen sie leben lassen, damit nicht ein Zorn über uns komme um des Eides willen, den wir ihnen geschworen haben. -Joshua 9:20
aber-das-wollen-wir-ihnen-tun-wir-wollen-sie-leben-lassen-damit-nicht-ein-zorn-über-uns-komme-um-eides-willen-den-wir-ihnen-geschworen-haben
Wann immer wir die Gerechtigkeit von denen nehmen die wir hassen, bereiten wir den Weg für den Verlust der Gerechtigkeit für die, die wir lieben. -Wilkie
wann-immer-wir-die-gerechtigkeit-von-denen-nehmen-die-wir-hassen-bereiten-wir-den-weg-für-den-verlust-der-gerechtigkeit-für-die-die-wir-lieben
Wenn wir uns auf uns selbst besinnen, stellen wir fest, dass wir genau das besitzen, was wir uns wünschen. -Weil
wenn-wir-uns-auf-uns-selbst-besinnen-stellen-wir-fest-dass-wir-genau-das-besitzen-was-wir-uns-wünschen
Wenn wir akzeptieren, dass wir gespalten sind, werden wir unvermeidlich den Wunsch nach totaler Sicherheit haben; denn solange wir gespalten sind, befinden wir uns immer in Gefahr. -David Bohm
wenn-wir-akzeptieren-dass-wir-gespalten-sind-werden-wir-unvermeidlich-den-wunsch-nach-totaler-sicherheit-haben-denn-solange-wir-gespalten-sind
Wir schaffen es nicht die Wirklichkeit direkt zu schauen, aber wir sollten uns dessen bewusst werden, dass wir sie mit den uns eigenen Paradigmen ständig erschaffen. -Renzie
wir-schaffen-es-nicht-die-wirklichkeit-direkt-zu-schauen-aber-wir-sollten-uns-dessen-bewusst-werden-dass-wir-sie-mit-den-uns-eigenen-paradigmen
Wir lieben immer die, die uns bewundern, wir lieben aber nicht immer die, die wir bewundern. -Brooke
wir-lieben-immer-die-die-uns-bewundern-wir-lieben-aber-nicht-immer-die-die-wir-bewundern