In den ersten Lebensjahren eines Kindes bringen ihm die Eltern Gehen und Sprechen bei, in den späteren verlangen sie dann, dass es stillsitzt und den Mund hält.


in-den-ersten-lebensjahren-eines-kindes-bringen-ihm-die-eltern-gehen-und-sprechen-bei-in-den-späteren-verlangen-sie-dann-dass-es-stillsitzt-und-den
johann nestroyindenerstenlebensjahreneineskindesbringenihmdieelterngehenundsprechenbeiinspäterenverlangensiedanndassesstillsitztmundhältin denden erstenersten lebensjahrenlebensjahren eineseines kindeskindes bringenbringen ihmihm diedie elterneltern gehengehen undund sprechensprechen beiin denden späterenspäteren verlangenverlangen siesie danndass eses stillsitztstillsitzt undund denden mundmund hältin den erstenden ersten lebensjahrenersten lebensjahren eineslebensjahren eines kindeseines kindes bringenkindes bringen ihmbringen ihm dieihm die elterndie eltern geheneltern gehen undgehen und sprechenund sprechen beiin den späterenden späteren verlangenspäteren verlangen sieverlangen sie danndass es stillsitztes stillsitzt undstillsitzt und denund den mundden mund hält

In den ersten Lebensjahren eines Kindes bringen ihm die Eltern Gehen und Sprechen bei, in den späteren verlangen sie dann, daß es stillsitzt und den Mund hält. -Johann Nepomuk Nestroy
in-den-ersten-lebensjahren-eines-kindes-bringen-ihm-die-eltern-gehen-und-sprechen-bei-in-den-späteren-verlangen-sie-dann-daß-es-stillsitzt-und-den
Im Leben lernt der Mensch zuerst gehen und sprechen. Später lernt er dann, still zu sitzen und den Mund zu halten. -Marcel Pagnol
im-leben-lernt-der-mensch-zuerst-gehen-und-sprechen-später-lernt-er-dann-still-zu-sitzen-und-den-mund-zu-halten
Wer den Mund hält, weil er unrecht hat, ist ein Weiser. Wer den Mund hält, obwohl er recht hat, ist verheiratet oder Pfeifenraucher. -Shaw
wer-den-mund-hält-weil-er-unrecht-hat-ist-ein-weiser-wer-den-mund-hält-obwohl-er-recht-hat-ist-verheiratet-oder-pfeifenraucher
Wer den Mund hält, wenn er merkt, daß er unrecht hat, ist weise. Wer den Mund hält, obwohl er recht hat, ist verheiratet. -George Bernard Shaw
wer-den-mund-hält-wenn-er-merkt-daß-er-unrecht-hat-ist-weise-wer-den-mund-hält-obwohl-er-recht-hat-ist-verheiratet
Ich möchte, dass der Staat den Eltern hilft, aber nicht, dass er die Eltern ersetzt. -Karl Lauterbach
ich-möchte-dass-der-staat-den-eltern-hilft-aber-nicht-dass-er-die-eltern-ersetzt