Ich schau dich an. Doch du siehst mich nicht. Ich weiß das, du denkst das du bist ganz allein. Aber so ist es nicht! Oben auf meiner Wolke, da sitze ich; Und schaue nach dir. Halte ganz sanft meine Hände schützend, Über dich! Nie werde ich, dich verlassen. Bin immer an deiner Seite; Um dich zu beschützen. Erst wenn du gehst, von dieser Welt bin auch ich wieder weg. Werde dann sterben, um ganz nah bei dir sein zu können. Ich werde immer, an deiner Seite sein. Aber auch nur, wenn du es willst!


ich-schau-dich-an-doch-siehst-mich-nicht-ich-weiß-das-denkst-das-bist-ganz-allein-aber-so-ist-es-nicht-oben-auf-meiner-wolke-da-sitze-ich-und
katja sambergerichschaudichandochsiehstmichnichtweißdasdenkstdasbistganzalleinabersoistesnichtobenaufmeinerwolkedasitzeichundschauenachdirhaltesanftmeinehändeschützendÜberdichniewerdeichverlassenbinimmerandeinerseiteumzubeschützenerstwenngehstvondieserweltbinauchichwiederwegwerdedannsterbenumnahbeidirseinknnenimmerseiteseinnurwillstich schauschau dichdich andoch dudu siehstsiehst michmich nichtich weißweiß dasdu denkstdenkst dasdas dudu bistbist ganzganz alleinaber soso istist eses nichtoben aufauf meinermeiner wolkeda sitzesitze ichund schaueschaue nachnach dirhalte ganzganz sanftsanft meinemeine händehände schützendÜber dichnie werdewerde ichdich verlassenbin immerimmer anan deinerdeiner seiteum dichdich zuzu beschützenerst wennwenn dudu gehstvon dieserdieser weltwelt binbin auchauch ichich wiederwieder wegwerde danndann sterbenum ganzganz nahnah beibei dirdir seinsein zuzu könnenich werdewerde immeran deinerdeiner seiteseite seinaber auchauch nurwenn dudu eses willstich schau dichschau dich andoch du siehstdu siehst michsiehst mich nichtich weiß dasdu denkst dasdenkst das dudas du bistdu bist ganzbist ganz alleinaber so istso ist esist es nichtoben auf meinerauf meiner wolkeda sitze ichund schaue nachschaue nach dirhalte ganz sanftganz sanft meinesanft meine händemeine hände schützendnie werde ichbin immer animmer an deineran deiner seiteum dich zudich zu beschützenerst wenn duwenn du gehstvon dieser weltdieser welt binwelt bin auchbin auch ichauch ich wiederich wieder wegwerde dann sterbenum ganz nahganz nah beinah bei dirbei dir seindir sein zusein zu könnenich werde immeran deiner seitedeiner seite seinaber auch nurwenn du esdu es willst

Und der HERR sprach zu Josua: Heute will ich anfangen, dich vor ganz Israel groß zu machen, damit sie wissen, daß, wie ich mit Mose gewesen bin, ich auch mit dir sein werde. -Joshua 3:7
und-der-herr-sprach-zu-josua-heute-will-ich-anfangen-dich-vor-ganz-israel-groß-zu-machen-damit-sie-wissen-daß-wie-ich-mit-mose-gewesen-bin-ich-auch
fürchte dich nicht; denn ich bin mit dir; sei nicht ängstlich, denn ich bin dein Gott; ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich erhalte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit. -Isaiah 41:10
fürchte-dich-nicht-denn-ich-bin-mit-dir-sei-nicht-ängstlich-denn-ich-bin-dein-gott-ich-stärke-dich-ich-helfe-dir-auch-ich-erhalte-dich-durch-die
Freue dich nicht über mich, meine Feindin, denn ob ich auch gefallen bin, so stehe ich wieder auf; ob ich auch in der Finsternis sitze, so ist doch der HERR mein Licht! -Micah 7:8
freue-dich-nicht-über-mich-meine-feindin-denn-ob-ich-auch-gefallen-bin-so-stehe-ich-wieder-auf-ob-ich-auch-in-der-finsternis-sitze-so-ist-doch-der
Bist du Traum oder Wirklichkeit? Ich werde dich festhalten, zur Sicherheit. Dich bei mir behalten ganz nah an mir dran. Denn Träume werden Wirklichkeit und ich glaube daran. -Schöps
bist-traum-oder-wirklichkeit-ich-werde-dich-festhalten-zur-sicherheit-dich-bei-mir-behalten-ganz-nah-an-mir-dran-denn-träume-werden-wirklichkeit