Ich habe nie verstanden, warum Frauen an talentierten Männern zunächst deren Fehler und an Narren deren Verdienste sehen.


ich-habe-nie-verstanden-warum-frauen-an-talentierten-männern-zunächst-deren-fehler-und-an-narren-deren-verdienste-sehen
pablo picassoichhabenieverstandenwarumfrauenantalentiertenmännernzunächstderenfehlerundnarrenverdienstesehenich habehabe nienie verstandenwarum frauenfrauen anan talentiertentalentierten männernmännern zunächstzunächst derenderen fehlerfehler undund anan narrennarren derenderen verdiensteverdienste sehenich habe niehabe nie verstandenwarum frauen anfrauen an talentiertenan talentierten männerntalentierten männern zunächstmännern zunächst derenzunächst deren fehlerderen fehler undfehler und anund an narrenan narren derennarren deren verdienstederen verdienste sehenich habe nie verstandenwarum frauen an talentiertenfrauen an talentierten männernan talentierten männern zunächsttalentierten männern zunächst derenmännern zunächst deren fehlerzunächst deren fehler undderen fehler und anfehler und an narrenund an narren derenan narren deren verdienstenarren deren verdienste sehenwarum frauen an talentierten männernfrauen an talentierten männern zunächstan talentierten männern zunächst derentalentierten männern zunächst deren fehlermännern zunächst deren fehler undzunächst deren fehler und anderen fehler und an narrenfehler und an narren derenund an narren deren verdienstean narren deren verdienste sehen

Von allen Frauen, deren Charme ich erlegen bin, habe ich hauptsächlich Augen und Stimme in Erinnerung.Eine schlechte Frau: die Art Frauen, deren man nie müde wird.deren Pfade krumm und deren Bahnen verkehrt sind;an deren Händen Laster klebt und deren Rechte voll Bestechung ist.(H84-6) Wohl den Menschen, deren Stärke in dir liegt, in deren Herzen gebahnte Wege sind.(H57-5) Meine Seele ist mitten unter Löwen, ich liege zwischen Feuerbränden, wohne unter Menschenkindern, deren Zähne Speere und Pfeile und deren Zungen scharfe Schwerter sind.