Herr, gib mir die Kraft, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann, die Gelassenheit, das Unabänderliche zu ertragen und die Weisheit, zwischen diesen beiden Dingen die rechte Unterscheidung zu treffen.


herr-gib-mir-die-kraft-die-dinge-zu-ändern-die-ich-ändern-kann-die-gelassenheit-das-unabänderliche-zu-ertragen-und-die-weisheit-zwischen-diesen
franz von assisiherrgibmirdiekraftdingezuändernichändernkanngelassenheitdasunabänderlicheertragenundweisheitzwischendiesenbeidendingenrechteunterscheidungtreffengib mirmir diedie kraftdie dingedinge zuzu änderndie ichich ändernändern kanndie gelassenheitdas unabänderlicheunabänderliche zuzu ertragenertragen undund diedie weisheitzwischen diesendiesen beidenbeiden dingendingen diedie rechterechte unterscheidungunterscheidung zuzu treffengib mir diemir die kraftdie dinge zudinge zu änderndie ich ändernich ändern kanndas unabänderliche zuunabänderliche zu ertragenzu ertragen undertragen und dieund die weisheitzwischen diesen beidendiesen beiden dingenbeiden dingen diedingen die rechtedie rechte unterscheidungrechte unterscheidung zuunterscheidung zu treffen

Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann; gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich zu ändern vermag, und gib mir die Weisheit, das eine vom andern zu unterscheiden. -Friedrich Oetinger
gib-mir-gelassenheit-dinge-hinzunehmen-die-ich-nicht-ändern-kann-gib-mir-den-mut-dinge-zu-ändern-die-ich-zu-ändern-vermag-und-gib-mir-die-weisheit
Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden. -Reinhold Niebuhr
gott-gebe-mir-die-gelassenheit-dinge-hinzunehmen-die-ich-nicht-ändern-kann-den-mut-dinge-zu-ändern-die-ich-ändern-kann-und-die-weisheit-das-eine
Zwei Dinge soll'n den tapfern Mann nicht mit Verdruß erfassen: Die, die er nicht ändern kann, und die sich ändern lassen. -Lohmeyer
zwei-dinge-soll'n-den-tapfern-mann-nicht-mit-verdruß-erfassen-die-die-er-nicht-ändern-kann-und-die-sich-ändern-lassen
Das Rezept für Gelassenheit ist ganz einfach: Man darf sich nicht über Dinge aufregen, die nicht zu ändern sind. -Vita
das-rezept-für-gelassenheit-ist-ganz-einfach-man-darf-sich-nicht-über-dinge-aufregen-die-nicht-zu-ändern-sind
Wir bringen es zwar nicht fertig, die Dinge unseren Wünschen entsprechend zu ändern, doch ändern sich mit der Zeit unsere Wünsche. -Marcel Proust
wir-bringen-es-zwar-nicht-fertig-die-dinge-unseren-wünschen-entsprechend-zu-ändern-doch-ändern-sich-mit-der-zeit-unsere-wünsche