Gerechtigkeit ist eine eigene Welt, in die jeder einen eigenen Blickwinkel hat. Diese Welt wird aber für uns immer als Gemeinschaft verschlossen bleiben.


gerechtigkeit-ist-eine-eigene-welt-in-die-jeder-einen-eigenen-blickwinkel-hat-diese-welt-wird-aber-für-uns-immer-als-gemeinschaft-verschlossen
karakasgerechtigkeitisteineeigeneweltindiejedereineneigenenblickwinkelhatdieseweltwirdaberfürunsimmeralsgemeinschaftverschlossenbleibengerechtigkeit istist eineeine eigeneeigene weltin diedie jederjeder eineneinen eigeneneigenen blickwinkelblickwinkel hatdiese weltwelt wirdwird aberaber fürfür unsuns immerimmer alsals gemeinschaftgemeinschaft verschlossenverschlossen bleibengerechtigkeit ist eineist eine eigeneeine eigene weltin die jederdie jeder einenjeder einen eigeneneinen eigenen blickwinkeleigenen blickwinkel hatdiese welt wirdwelt wird aberwird aber füraber für unsfür uns immeruns immer alsimmer als gemeinschaftals gemeinschaft verschlossengemeinschaft verschlossen bleiben

Die meisten von uns können sich an eine Zeit erinnern, als ein Geburtstag - speziell der eigene - die Welt so  erhellt hat, wie als wäre eine zweite Sonne aufgegangen. -Lynd
die-meisten-von-uns-können-sich-an-eine-zeit-erinnern-als-ein-geburtstag-speziell-der-eigene-die-welt-so-erhellt-hat-wie-als-wäre-eine-zweite
Jeder Mensch trägt in sich eine Welt, die sich aus allem zusammensetzt, was er gesehen und geliebt hat, und in die er immer wieder zurückkehrt, selbst wenn er eine fremde Welt durchstreift. -Napoléon III
jeder-mensch-trägt-in-sich-eine-welt-die-sich-aus-allem-zusammensetzt-was-er-gesehen-und-geliebt-hat-und-in-die-er-immer-wieder-zurückkehrt-selbst
»Die Welt verändern«; hat Marx gesagt; »das Leben ändern«; hat Rimbaud gesagt: Diese beiden Lösungen sind für uns eine einzige. -André Breton
die-welt-verändern-hat-marx-gesagt-das-leben-ändern-hat-rimbaud-gesagt-diese-beiden-lösungen-sind-für-uns-eine-einzige
Intimität war eine Notwendigkeit für die eigenen Gedanken. Eine Mauer schließt einen vor der Welt ab, eine selbstgewählte Einsamkeit. -Triolet
intimität-war-eine-notwendigkeit-für-die-eigenen-gedanken-eine-mauer-schließt-einen-vor-der-welt-ab-eine-selbstgewählte-einsamkeit
Die Welt als Welt behandeln, aber nicht von der Welt sich zur Welt herabziehen lassen: so ist man aller Verwicklung enthoben. -Dschuang Dsi
die-welt-als-welt-behandeln-aber-nicht-von-der-welt-sich-zur-welt-herabziehen-lassen-so-ist-man-aller-verwicklung-enthoben
Jeder von uns ist sein eigener Teufel, und wir machen uns diese Welt zur Hölle. -Hölle Zitate
jeder-von-uns-ist-sein-eigener-teufel-und-wir-machen-uns-diese-welt-zur-hölle