Gefährliche Deutsche! Sie ziehen plötzlich ein Gedicht aus der Tasche oder beginnen ein Gespräch über Philosophie.


gefährliche-deutsche-sie-ziehen-plötzlich-ein-gedicht-aus-der-tasche-oder-beginnen-ein-gespräch-über-philosophie
heinrich heinegefährlichedeutschesieziehenpltzlicheingedichtausdertascheoderbeginnengesprächüberphilosophiegefährliche deutschesie ziehenziehen plötzlichplötzlich einein gedichtgedicht ausaus derder taschetasche oderoder beginnenbeginnen einein gesprächgespräch überüber philosophiesie ziehen plötzlichziehen plötzlich einplötzlich ein gedichtein gedicht ausgedicht aus deraus der tascheder tasche odertasche oder beginnenoder beginnen einbeginnen ein gesprächein gespräch übergespräch über philosophiesie ziehen plötzlich einziehen plötzlich ein gedichtplötzlich ein gedicht ausein gedicht aus dergedicht aus der tascheaus der tasche oderder tasche oder beginnentasche oder beginnen einoder beginnen ein gesprächbeginnen ein gespräch überein gespräch über philosophiesie ziehen plötzlich ein gedichtziehen plötzlich ein gedicht ausplötzlich ein gedicht aus derein gedicht aus der taschegedicht aus der tasche oderaus der tasche oder beginnender tasche oder beginnen eintasche oder beginnen ein gesprächoder beginnen ein gespräch überbeginnen ein gespräch über philosophie

Die Deutschen sind ein gemeingefährliches Volk: Sie ziehen unerwartet ein Gedicht aus der Tasche und beginnen ein Gespräch über Philosophie. -Deutsche Zitate
die-deutschen-sind-ein-gemeingefährliches-volk-sie-ziehen-unerwartet-ein-gedicht-aus-der-tasche-und-beginnen-ein-gespräch-über-philosophie
Der Versuch, Leuten Geld aus der Tasche zu ziehen, das sie nicht haben, damit sie Sachen kaufen, die sie nicht brauchen, um Leuten zu gefallen, die sie nicht mögen. -Unbekannt
der-versuch-leuten-geld-aus-der-tasche-zu-ziehen-das-sie-nicht-haben-damit-sie-sachen-kaufen-die-sie-nicht-brauchen-um-leuten-zu-gefallen-die-sie
Ich vergleiche Geld gern mit einem Gedicht. Denn auch ein Gedicht bewahrt stets seine Struktur, so wie eine Goldmünze ihre Prägung behält. -Jean-Claude´Trichet
ich-vergleiche-geld-gern-mit-einem-gedicht-denn-auch-ein-gedicht-bewahrt-stets-seine-struktur-so-wie-eine-goldmünze-ihre-prägung-behält