Einst schuf Brahma die Welt und erfreute sich an seiner Schöpfung. Schließlich aber, nach Jahrmillionen, begann er sich zu langweilen. Deshalb dachte er sich ein Spiel aus: Er spielte Versteck mit sich selbst. Da aber Brahma allmächtig ist, konnte er sich so gut verstecken, daß er Jahrtausende brauchte, um sich wiederzufinden. Das gefiel ihm so gut, daß er sich erneut versteckte. Darum wissen wir heute nicht, wo er sich gerade befindet. Er kann in der Vase dort auf dem Tisch sein oder im Baum im Garten. In der Musik, die du gerade hörst, oder in dir. Wer weiß?


einst-schuf-brahma-die-welt-und-erfreute-sich-an-seiner-schöpfung-schließlich-aber-nach-jahrmillionen-begann-er-sich-zu-langweilen-deshalb-dachte
aus indieneinstschufbrahmadieweltunderfreutesichanseinerschpfungschließlichabernachjahrmillionenbegannerzulangweilendeshalbdachteeinspielauserspielteversteckmitselbstdaaberallmächtigistkonntesogutversteckendaßjahrtausendebrauchteumwiederzufindendasgefielihmguterneutverstecktedarumwissenwirheutenichtwogeradebefindetkannindervasedortaufdemtischseinoderimbaumgarteninmusikhrstdirwerweißeinst schufschuf brahmabrahma diedie weltwelt undund erfreuteerfreute sichsich anan seinerseiner schöpfungschließlich abernach jahrmillionenbegann erer sichsich zuzu langweilendeshalb dachtedachte erer sichsich einein spielspiel auser spieltespielte versteckversteck mitmit sichsich selbstda aberaber brahmabrahma allmächtigallmächtig istkonnte erer sichsich soso gutgut versteckendaß erer jahrtausendejahrtausende brauchteum sichsich wiederzufindendas gefielgefiel ihmihm soso gutdaß erer sichsich erneuterneut verstecktedarum wissenwissen wirwir heuteheute nichtwo erer sichsich geradegerade befindeter kannkann inin derder vasevase dortdort aufauf demdem tischtisch seinsein oderoder imim baumbaum imim gartenin derder musikdie dudu geradegerade hörstoder inin dirwer weißeinst schuf brahmaschuf brahma diebrahma die weltdie welt undwelt und erfreuteund erfreute sicherfreute sich ansich an seineran seiner schöpfungbegann er sicher sich zusich zu langweilendeshalb dachte erdachte er sicher sich einsich ein spielein spiel auser spielte versteckspielte versteck mitversteck mit sichmit sich selbstda aber brahmaaber brahma allmächtigbrahma allmächtig istkonnte er sicher sich sosich so gutso gut versteckendaß er jahrtausendeer jahrtausende brauchteum sich wiederzufindendas gefiel ihmgefiel ihm soihm so gutdaß er sicher sich erneutsich erneut verstecktedarum wissen wirwissen wir heutewir heute nichtwo er sicher sich geradesich gerade befindeter kann inkann in derin der vaseder vase dortvase dort aufdort auf demauf dem tischdem tisch seintisch sein odersein oder imoder im baumim baum imbaum im gartenin der musikdie du geradedu gerade hörstoder in dir

Ein intelligentes Mädchen wird sich immer bemühen, weniger zu wissen, als der Mann, mit dem es sich gerade unterhält. -Knef
ein-intelligentes-mädchen-wird-sich-immer-bemühen-weniger-zu-wissen-als-der-mann-mit-dem-es-sich-gerade-unterhält