Eine abnehmbare Last, die sich leicht Gott, dem Schicksal, dem Glück, dem Zufall oder dem Nächsten aufladen läßt. In den Tagen der Astrologie war es üblich, sie einem Stern aufzubürden.


eine-abnehmbare-last-die-sich-leicht-gott-dem-schicksal-dem-glück-dem-zufall-oder-dem-nächsten-aufladen-läßt-in-den-tagen-der-astrologie-war-es
ambrose bierceeineabnehmbarelastdiesichleichtgottdemschicksalglückzufallodernächstenaufladenläßtindentagenderastrologiewaresüblichsieeinemsternaufzubürdeneine abnehmbareabnehmbare lastdie sichsich leichtleicht gottdem schicksaldem glückdem zufallzufall oderoder demdem nächstennächsten aufladenaufladen läßtin denden tagentagen derder astrologieastrologie warwar eses üblichsie einemeinem sternstern aufzubürdeneine abnehmbare lastdie sich leichtsich leicht gottdem zufall oderzufall oder demoder dem nächstendem nächsten aufladennächsten aufladen läßtin den tagenden tagen dertagen der astrologieder astrologie warastrologie war eswar es üblichsie einem sterneinem stern aufzubürden

Als Schicksal benennen die Leute das, was sie dem Zufall nicht zutrauen. -Sipos
als-schicksal-benennen-die-leute-das-was-sie-dem-zufall-nicht-zutrauen
Die Suche nach dem Jenseits ist nichts als eine Flucht vor dem, was ist. Wenn du dem Hier und Jetzt entfliehen möchtest, dann ist Religion oder Gott eine ebenso gute Ablenkung wie der Alkohol. -Krishnamurti
die-suche-nach-dem-jenseits-ist-nichts-als-eine-flucht-vor-dem-was-ist-wenn-dem-hier-und-jetzt-entfliehen-möchtest-dann-ist-religion-oder-gott-eine