Ein Abschied verleitet immer dazu, etwas zu sagen, was man sonst nicht gesagt hätte.


ein-abschied-verleitet-immer-dazu-etwas-zu-sagen-was-man-sonst-nicht-gesagt-hätte
montaigneeinabschiedverleitetimmerdazuetwaszusagenwasmansonstnichtgesagthätteein abschiedabschied verleitetverleitet immerimmer dazuetwas zuzu sagenwas manman sonstsonst nichtnicht gesagtgesagt hätteein abschied verleitetabschied verleitet immerverleitet immer dazuetwas zu sagenwas man sonstman sonst nichtsonst nicht gesagtnicht gesagt hätteein abschied verleitet immerabschied verleitet immer dazuwas man sonst nichtman sonst nicht gesagtsonst nicht gesagt hätteein abschied verleitet immer dazuwas man sonst nicht gesagtman sonst nicht gesagt hätte

Ein Abschied verleitet immer dazu, etwas zu sagen, was man sonst nicht ausgesprochen hätte. -Euphemia von Adlersfeld
ein-abschied-verleitet-immer-dazu-etwas-zu-sagen-was-man-sonst-nicht-ausgesprochen-hätte
Wer keinen Mut hat, etwas zu sagen, wenn er etwas zu sagen hätte, versagt dem Leben. -Riker
wer-keinen-mut-hat-etwas-zu-sagen-wenn-er-etwas-zu-sagen-hätte-versagt-dem-leben
Wer keinen Mut hat etwas zu sagen, wenn er etwas zu sagen hätte, versagt dem Leben. -Riker
wer-keinen-mut-hat-etwas-zu-sagen-wenn-er-etwas-zu-sagen-hätte-versagt-dem-leben
Man führt gegen den Wein nur die bösen Taten an, zu denen er verleitet, allein er verleitet auch zu hundert guten, die nicht so bekannt werden. -Georg Christoph Lichtenberg
man-führt-gegen-den-wein-nur-die-bösen-taten-an-zu-denen-er-verleitet-allein-er-verleitet-auch-zu-hundert-guten-die-nicht-so-bekannt-werden
Die Fähigkeit, auf eine so taktvolle Weise nein zu sagen, daß alle Welt glaubt, man hätte ja gesagt. -Anthony Eden
die-fähigkeit-auf-eine-so-taktvolle-weise-nein-zu-sagen-daß-alle-welt-glaubt-man-hätte-ja-gesagt