Du sollst dich nicht nach einer vollkommenen Lehre sehnen, sondern nach Vervollkommnung deiner selbst.


du-sollst-dich-nicht-nach-einer-vollkommenen-lehre-sehnen-sondern-nach-vervollkommnung-deiner-selbst
hermann hessesollstdichnichtnacheinervollkommenenlehresehnensondernvervollkommnungdeinerselbstdu sollstsollst dichdich nichtnicht nachnach einereiner vollkommenenvollkommenen lehrelehre sehnensondern nachnach vervollkommnungvervollkommnung deinerdeiner selbstdu sollst dichsollst dich nichtdich nicht nachnicht nach einernach einer vollkommeneneiner vollkommenen lehrevollkommenen lehre sehnensondern nach vervollkommnungnach vervollkommnung deinervervollkommnung deiner selbstdu sollst dich nichtsollst dich nicht nachdich nicht nach einernicht nach einer vollkommenennach einer vollkommenen lehreeiner vollkommenen lehre sehnensondern nach vervollkommnung deinernach vervollkommnung deiner selbstdu sollst dich nicht nachsollst dich nicht nach einerdich nicht nach einer vollkommenennicht nach einer vollkommenen lehrenach einer vollkommenen lehre sehnensondern nach vervollkommnung deiner selbst

Dann würdest du rufen, und ich würde dir antworten; nach dem Werk deiner Hände würdest du dich sehnen. -Job 14:15
dann-würdest-rufen-und-ich-würde-dir-antworten-nach-dem-werk-deiner-hände-würdest-dich-sehnen
Vor dem Taler, Kind, fürchte dich nicht. Nach dem Taler, Kind, sollst du dich sehnen. -Wedekind
vor-dem-taler-kind-fürchte-dich-nicht-nach-dem-taler-kind-sollst-dich-sehnen
Wir sehnen uns nicht nach bestimmten Plätzen zurück, sondern nach den Gefühlen, die sie in uns auslösen. -Sigmund Graff
wir-sehnen-uns-nicht-nach-bestimmten-plätzen-zurück-sondern-nach-den-gefühlen-die-sie-in-uns-auslösen