Drei Dinge sind nicht zu ermüden: ein Knabe auf der Gasse, ein Mägdlein am Tanz, ein Priester im Opfer.


drei-dinge-sind-nicht-zu-ermüden-ein-knabe-auf-der-gasse-ein-mägdlein-am-tanz-ein-priester-im-opfer
kaysersbergdreidingesindnichtzuermüdeneinknabeaufdergassemägdleinamtanzpriesterimopferdrei dingedinge sindsind nichtnicht zuzu ermüdenein knabeknabe aufauf derder gasseein mägdleinmägdlein amam tanzein priesterpriester imim opferdrei dinge sinddinge sind nichtsind nicht zunicht zu ermüdenein knabe aufknabe auf derauf der gasseein mägdlein ammägdlein am tanzein priester impriester im opferdrei dinge sind nichtdinge sind nicht zusind nicht zu ermüdenein knabe auf derknabe auf der gasseein mägdlein am tanzein priester im opferdrei dinge sind nicht zudinge sind nicht zu ermüdenein knabe auf der gasse

Im Alter von einem Monat bis zu fünf Jahren sollst du ihn schätzen auf fünf Schekel Silber, wenn es ein Knabe ist, aber auf drei Schekel Silber, wenn es ein Mädchen ist.so soll der Mann sein Weib zum Priester führen und um ihretwillen ein Opfer für sie bringen, ein Zehntel Epha Gerstenmehl; er soll aber kein Öl darauf gießen, noch Weihrauch darauf tun; denn es ist ein Eiferopfer und ein Gedächtnisopfer, das die Schuld ins Gedächtnis ruft.Drei Dinge sollst du im Laufe deines Lebens tun: ein Kind großziehen, einen Baum pflanzen und ein Buch schreiben.(H31-12) Ob allen meinen Feinden bin ich ein Schimpf geworden, meinen Nachbarn allermeist, und ein Schrecken meinen Bekannten; die mich auf der Gasse sehen, fliehen vor mir.(H51-19) Die Gott wohlgefälligen Opfer sind ein zerbrochener Geist; ein zerbrochenes und zerschlagenes Herz wirst du, o Gott, nicht verachten.Saul aber sprach zu David: Du kannst nicht hingehen wider diesen Philister, mit ihm zu kämpfen, denn du bist noch ein Knabe; dieser aber ist ein Kriegsmann von Jugend auf.