Die Wahrheit ist keine Hure, die sich denen an den Hals wirft, welche ihrer nicht begehren, vielmehr ist sie eine so schöne Spröde, daß selbst der, der ihr alles opfert, noch nicht ihrer Gunst gewiß sein darf.


die-wahrheit-ist-keine-hure-die-sich-denen-an-den-hals-wirft-welche-ihrer-nicht-begehren-vielmehr-ist-sie-eine-so-schöne-spröde-daß-selbst-der-der
arthur schopenhauerdiewahrheitistkeinehurediesichdenenandenhalswirftwelcheihrernichtbegehrenvielmehrsieeinesoschnesprdedaßselbstderderihrallesopfertnochgunstgewißseindarfdie wahrheitwahrheit istist keinekeine huredie sichsich denendenen anan denden halshals wirftwelche ihrerihrer nichtnicht begehrenvielmehr istist siesie eineeine soso schöneschöne sprödedaß selbstselbst derder ihrihr allesalles opfertnoch nichtnicht ihrerihrer gunstgunst gewißgewiß seinsein darfdie wahrheit istwahrheit ist keineist keine huredie sich denensich denen andenen an denan den halsden hals wirftwelche ihrer nichtihrer nicht begehrenvielmehr ist sieist sie einesie eine soeine so schöneso schöne sprödedaß selbst derder ihr allesihr alles opfertnoch nicht ihrernicht ihrer gunstihrer gunst gewißgunst gewiß seingewiß sein darf