Die Erfindung des Problems ist wichtiger als die Erfindung der Lösung. In der Frage liegt mehr als in der Antwort.


die-erfindung-problems-ist-wichtiger-als-die-erfindung-der-lösung-in-der-frage-liegt-mehr-als-in-der-antwort
walter rathenaudieerfindungproblemsistwichtigeralsdiederlsunginfrageliegtmehrinantwortdie erfindungerfindung desdes problemsproblems istist wichtigerwichtiger alsals diedie erfindungerfindung derder lösungin derder fragefrage liegtliegt mehrmehr alsals inin derder antwortdie erfindung deserfindung des problemsdes problems istproblems ist wichtigerist wichtiger alswichtiger als dieals die erfindungdie erfindung dererfindung der lösungin der frageder frage liegtfrage liegt mehrliegt mehr alsmehr als inals in derin der antwortdie erfindung des problemserfindung des problems istdes problems ist wichtigerproblems ist wichtiger alsist wichtiger als diewichtiger als die erfindungals die erfindung derdie erfindung der lösungin der frage liegtder frage liegt mehrfrage liegt mehr alsliegt mehr als inmehr als in derals in der antwortdie erfindung des problems isterfindung des problems ist wichtigerdes problems ist wichtiger alsproblems ist wichtiger als dieist wichtiger als die erfindungwichtiger als die erfindung derals die erfindung der lösungin der frage liegt mehrder frage liegt mehr alsfrage liegt mehr als inliegt mehr als in dermehr als in der antwort

Die Erfindung des Problems ist wichtiger als die Erfindung der Lösung; in der Frage liegt mehr als in der Antwort.Die Erfindung des Problems ist wichtiger als die Erfindung der Lösung in der Frage liegt mehr als in der Antwort.Die digitale Revolution, ist weit weniger bedeutsam als die Erfindung des Schreibens oder selbst des Druckens.Liebe ist wichtiger als Zwänge, Ängste und alle noch so hochvernünftigen Erwägungen, wichtiger als die Zukunft, wichtiger als Geduld und die besten Absichten, wichtiger als Kompromisse, Hoffnungen und guter Wille, so unermeßlich wichtiger als alle Worte, aller Trost und alle sogenannten Notwendigkeiten. Frag nicht warum.Es ist die Frage, die wir stellen, die Reise, die wir machen, um dorthin zu gelangen, wo wir hin wollen, die wichtiger ist als die eigentlich Antwort.