Die beiden anziehendsten Möglichkeiten eines Schriftstellers sind, Neues in einem vertrauten Licht und Vertrautes in einem neuen Licht zu zeigen.


die-beiden-anziehendsten-möglichkeiten-eines-schriftstellers-sind-neues-in-einem-vertrauten-licht-und-vertrautes-in-einem-neuen-licht-zu-zeigen
william makepeace thackeraydiebeidenanziehendstenmglichkeiteneinesschriftstellerssindneuesineinemvertrautenlichtundvertrautesneuenzuzeigendie beidenbeiden anziehendstenanziehendsten möglichkeitenmöglichkeiten eineseines schriftstellersschriftstellers sindneues inin einemeinem vertrautenvertrauten lichtlicht undund vertrautesvertrautes inin einemeinem neuenneuen lichtlicht zuzu zeigendie beiden anziehendstenbeiden anziehendsten möglichkeitenanziehendsten möglichkeiten einesmöglichkeiten eines schriftstellerseines schriftstellers sindneues in einemin einem vertrauteneinem vertrauten lichtvertrauten licht undlicht und vertrautesund vertrautes invertrautes in einemin einem neueneinem neuen lichtneuen licht zulicht zu zeigendie beiden anziehendsten möglichkeitenbeiden anziehendsten möglichkeiten einesanziehendsten möglichkeiten eines schriftstellersmöglichkeiten eines schriftstellers sindneues in einem vertrautenin einem vertrauten lichteinem vertrauten licht undvertrauten licht und vertrauteslicht und vertrautes inund vertrautes in einemvertrautes in einem neuenin einem neuen lichteinem neuen licht zuneuen licht zu zeigendie beiden anziehendsten möglichkeiten einesbeiden anziehendsten möglichkeiten eines schriftstellersanziehendsten möglichkeiten eines schriftstellers sindneues in einem vertrauten lichtin einem vertrauten licht undeinem vertrauten licht und vertrautesvertrauten licht und vertrautes inlicht und vertrautes in einemund vertrautes in einem neuenvertrautes in einem neuen lichtin einem neuen licht zueinem neuen licht zu zeigen

Die beiden anziehendsten Möglichkeiten eines Schriftstellers sind es, Neues in vertrautem Licht und Vertrautes in einem neuen Licht zu zeigen. -Thackeray
die-beiden-anziehendsten-möglichkeiten-eines-schriftstellers-sind-es-neues-in-vertrautem-licht-und-vertrautes-in-einem-neuen-licht-zu-zeigen
Suche nicht von vornherein nach einem Licht, das ein Gegenstand unter anderen Gegenständen wäre: Das Licht des Tempels krönt die Steine. -Antoine de Saint-Exupéry
suche-nicht-von-vornherein-nach-einem-licht-das-ein-gegenstand-unter-anderen-gegenständen-wäre-das-licht-tempels-krönt-die-steine
Der Hang, von uns selbst zu sprechen und unsere Fehler in einem Licht zu zeigen, das wir für wünschenswert halten, macht einen Teil unserer Offenheit aus. -François de La Rochefoucauld
der-hang-von-uns-selbst-zu-sprechen-und-unsere-fehler-in-einem-licht-zu-zeigen-das-wir-für-wünschenswert-halten-macht-einen-teil-unserer-offenheit
Niemand aber, der ein Licht anzündet, bedeckt es mit einem Gefäß, oder stellt es unter ein Bett, sondern er setzt es auf einen Leuchter, damit, wer hereinkommt, das Licht sehe. -Luke 8:16
niemand-aber-der-ein-licht-anzündet-bedeckt-es-mit-einem-gefäß-oder-stellt-es-unter-ein-bett-sondern-er-setzt-es-auf-einen-leuchter-damit-wer
Ein neuer Anfang zaubert sich Auf Wegen in dein Angesicht. Liebe schenkt ein neues Licht Und dir zum neuen Jahr viel Glück. -Monika Minder
ein-neuer-anfang-zaubert-sich-auf-wegen-in-dein-angesicht-liebe-schenkt-ein-neues-licht-und-dir-zum-neuen-jahr-viel-glück
Vier Kerzen auf einem Tannenast, ihr warmes Licht verbreitet Ruhe, von Stress und Hast, lassen wir uns Berieseln von diesem Licht, denn es will uns sagen, vergessen wir den wahren Grund der Weihnacht nicht. -Gerber
vier-kerzen-auf-einem-tannenast-ihr-warmes-licht-verbreitet-ruhe-von-stress-und-hast-lassen-wir-uns-berieseln-von-diesem-licht-denn-es-will-uns-sagen