Der Verleger schielt mit einem Auge nach dem Schriftsteller, mit dem anderen nach dem Publikum. Aber das dritte Auge, das Auge der Weisheit, blickt unbeirrt ins Portemonnaie.


der-verleger-schielt-mit-einem-auge-nach-dem-schriftsteller-mit-dem-anderen-nach-dem-publikum-aber-das-dritte-auge-das-auge-der-weisheit-blickt
alfred döblinderverlegerschieltmiteinemaugenachdemschriftstelleranderenpublikumaberdasdritteaugederweisheitblicktunbeirrtinsportemonnaieder verlegerverleger schieltschielt mitmit einemeinem augeauge nachnach demdem schriftstellermit demanderen nachnach demdem publikumaber dasdas drittedritte augedas augeauge derder weisheitblickt unbeirrtunbeirrt insins portemonnaieder verleger schieltverleger schielt mitschielt mit einemmit einem augeeinem auge nachauge nach demnach dem schriftstellermit dem anderendem anderen nachanderen nach demnach dem publikumaber das drittedas dritte augedas auge derauge der weisheitblickt unbeirrt insunbeirrt ins portemonnaie

Studiere die Dinge dieser Welt, es ist die Pflicht deines Berufes; aber schau sie nur mit einem Auge an, dein anderes Auge auf das ewige Leben gerichtet! Höre die Gelehrten, aber nur mit einem Ohr! -Andre Marie Ampere
studiere-die-dinge-dieser-welt-es-ist-die-pflicht-deines-berufes-aber-schau-sie-nur-mit-einem-auge-an-dein-anderes-auge-auf-das-ewige-leben-gerichtet
Auch wer dem Augenblick ins Auge blickt, sieht ihn nur flüchtig. Jetzt wird gleich schon eben sein. -Renzie
auch-wer-dem-augenblick-ins-auge-blickt-sieht-ihn-nur-flüchtig-jetzt-wird-gleich-schon-eben-sein
Wie lustig ist's, sich um sich selbst zu drehn! Mit leichtem Anstand wechseln sie die Glieder, doch kehrt zum Auge bald das Auge wieder. -Johann Wolfgang von Goethe
wie-lustig-ist's-sich-um-sich-selbst-zu-drehn-mit-leichtem-anstand-wechseln-sie-die-glieder-doch-kehrt-zum-auge-bald-das-auge-wieder
Das Sehen der Geister geschieht mit dem geistigen Auge durch das fleischliche. -Kerner
das-sehen-der-geister-geschieht-mit-dem-geistigen-auge-durch-das-fleischliche
Ein Zyniker ist ein Mann, der mit einem Monokel in dem Auge seines Geistes, auf die Welt schaut. -Wells
ein-zyniker-ist-ein-mann-der-mit-einem-monokel-in-dem-auge-seines-geistes-auf-die-welt-schaut