Der Schmerz ist die Geburt der höheren Naturen.


der-schmerz-ist-die-geburt-der-höheren-naturen
tiedgederschmerzistdiegeburtderhherennaturender schmerzschmerz istist diedie geburtgeburt derder höherenhöheren naturender schmerz istschmerz ist dieist die geburtdie geburt dergeburt der höherender höheren naturender schmerz ist dieschmerz ist die geburtist die geburt derdie geburt der höherengeburt der höheren naturender schmerz ist die geburtschmerz ist die geburt derist die geburt der höherendie geburt der höheren naturen

Es gibt keinen Schmerz, der nicht zu übertreffen wäre, das einzig Unendliche ist der Schmerz. -Canetti
es-gibt-keinen-schmerz-der-nicht-zu-übertreffen-wäre-das-einzig-unendliche-ist-der-schmerz
Der Tod ist nur eine zweite Geburt zu einem freieren Sein, wobei der Geist seine enge Hülle sprengt und liegen und verfaulen läßt, wie das Kind die seine bei der ersten Geburt. -Fechner
der-tod-ist-nur-eine-zweite-geburt-zu-einem-freieren-sein-wobei-der-geist-seine-enge-hülle-sprengt-und-liegen-und-verfaulen-läßt-wie-das-kind-die
Zur Gnade der späten Geburt darf sich jetzt nicht die Gnade der Geburt im richtigen Teil Deutschlands gesellen. -Walter Momper
zur-gnade-der-späten-geburt-darf-sich-jetzt-nicht-die-gnade-der-geburt-im-richtigen-teil-deutschlands-gesellen
Der Schmerz, der uns zugefügt wird, ist nicht die schwerste Last des Lebens. Viel schwerer legt sich eines Tages auf unsre Schultern der Schmerz, den wir den anderen zugefügt haben. -Herman Bang
der-schmerz-der-uns-zugefügt-wird-ist-nicht-die-schwerste-last-lebens-viel-schwerer-legt-sich-eines-tages-auf-unsre-schultern-der-schmerz-den-wir
Wer ganz mit seinem Schmerz allein, der lernt den Schmerz genießen. -Platen
wer-ganz-mit-seinem-schmerz-allein-der-lernt-den-schmerz-genieß