Der Idealismus wächst mit der Entfernung vom Problem.


der-idealismus-wächst-mit-der-entfernung-vom-problem
john galsworthyderidealismuswächstmitderentfernungvomproblemder idealismusidealismus wächstwächst mitmit derder entfernungentfernung vomvom problemder idealismus wächstidealismus wächst mitwächst mit dermit der entfernungder entfernung vomentfernung vom problemder idealismus wächst mitidealismus wächst mit derwächst mit der entfernungmit der entfernung vomder entfernung vom problemder idealismus wächst mit deridealismus wächst mit der entfernungwächst mit der entfernung vommit der entfernung vom problem

Wirklich groß hingegen ist, wer zu der Einsicht gelangt, daß die unterschiedliche Entfernung vom Tal zum Himmel oder vom Berg zum Himmel keinen Unterschied macht. -Fernando Pessoa
wirklich-groß-hingegen-ist-wer-zu-der-einsicht-gelangt-daß-die-unterschiedliche-entfernung-vom-tal-zum-himmel-oder-vom-berg-zum-himmel-keinen
Der Geist, der ein Problem verstehen will, darf sich nicht mit dem Problem selbst befassen, sondern damit, wie sein eigener Mechanismus der Urteilsbildung funktioniert. -Krishnamurti
der-geist-der-ein-problem-verstehen-will-darf-sich-nicht-mit-dem-problem-selbst-befassen-sondern-damit-wie-sein-eigener-mechanismus-der-urteilsbildung
Ich habe kein Problem mit dem Altern, das Alter hat ein Problem bei mir. -Harder
ich-habe-kein-problem-mit-dem-altern-das-alter-hat-ein-problem-bei-mir
Aus der Erde wächst Brot hervor, und unter ihr ist's wie vom Feuer durchwühlt. -Job 28:5
aus-der-erde-wächst-brot-hervor-und-unter-ihr-ist's-wie-vom-feuer-durchwühlt
Wir sind Idealisten. Idealismus ist etwas, das mit Naivität zu tun hat. -Jacques Rogge
wir-sind-idealisten-idealismus-ist-etwas-das-mit-naivität-zu-tun-hat
Die meisten Menschen, sehen in dem Problem des Liebens, in erster Linie das Problem, selbst geliebt zu werden, und nicht so sehr, dass Problem des Liebens, der eigenen Fähigkeit zu lieben. -Fromm
die-meisten-menschen-sehen-in-dem-problem-liebens-in-erster-linie-das-problem-selbst-geliebt-zu-werden-und-nicht-so-sehr-dass-problem-liebens-der