Dem weht kein Wind, der keinen Hafen hat, nach dem er segelt.


dem-weht-kein-wind-der-keinen-hafen-hat-nach-dem-er-segelt
michel de montaignedemwehtkeinwindderkeinenhafenhatnachdemersegeltdem wehtweht keinkein windder keinenkeinen hafenhafen hatnach demdem erer segeltdem weht keinweht kein windder keinen hafenkeinen hafen hatnach dem erdem er segeltdem weht kein windder keinen hafen hatnach dem er segelt

Für ein Schiff, das seinen Hafen nicht kennt, weht kein Wind günstig. -Seneca
für-ein-schiff-das-seinen-hafen-nicht-kennt-weht-kein-wind-günstig
Für einen, der nicht weiß, nach welchem Hafen er steuern will, gibt es keinen günstigen Wind. -Seneca
für-einen-der-nicht-weiß-nach-welchem-hafen-er-steuern-will-gibt-es-keinen-günstigen-wind
Mit dem Glück ist es wie mit dem Drachen steigen. Solange kein Wind weht, muss man selber rennen. -Kabarettist
mit-dem-glück-ist-es-wie-mit-dem-drachen-steigen-solange-kein-wind-weht-muss-man-selber-rennen
Der Wind weht gegen Süden und wendet sich nach Norden; es weht und wendet sich der Wind, und weil er sich wendet, so kehrt der Wind wieder zurück. -Ecclesiastes 1:6
der-wind-weht-gegen-süden-und-wendet-sich-nach-norden-es-weht-und-wendet-sich-der-wind-und-weil-er-sich-wendet-so-kehrt-der-wind-wieder-zurück
Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind der richtige. -Lucius Annaeus Seneca
wer-den-hafen-nicht-kennt-in-den-er-segeln-will-für-den-ist-kein-wind-der-richtige
Der Wind weht, wo er will, und du hörst sein Sausen; aber du weißt nicht, woher er kommt, noch wohin er fährt. Also ist ein jeder, der aus dem Geist geboren ist. -John 3:8
der-wind-weht-wo-er-will-und-hörst-sein-sausen-aber-weißt-nicht-woher-er-kommt-noch-wohin-er-fährt-also-ist-ein-jeder-der-aus-dem-geist-geboren