Das Leben: Wer sich sperrt, den zerrt, den schleift es mit, wer es annimmt, wie es ist, den führt, den trägt es.


das-leben-wer-sich-sperrt-den-zerrt-den-schleift-es-mit-wer-es-annimmt-wie-es-ist-den-führt-den-trägt-es
renziedaslebenwersichsperrtdenzerrtschleiftesmitwerannimmtwieistführtträgtesdas lebenwer sichsich sperrtden zerrtden schleiftschleift eses mitwer eses annimmtwie eses istden führtden trägtträgt eswer sich sperrtden schleift esschleift es mitwer es annimmtwie es istden trägt esden schleift es mit

Den Willigen führt das Schicksal, den Unwilligen zerrt es. -Seneca
den-willigen-führt-das-schicksal-den-unwilligen-zerrt-es
wer sein Geld nicht um Wucherzinsen gibt und keine Bestechung annimmt gegen den Unschuldigen. Wer solches tut, wird ewiglich nicht wanken! -Psalms 15:5
wer-sein-geld-nicht-um-wucherzinsen-gibt-und-keine-bestechung-annimmt-gegen-den-unschuldigen-wer-solches-tut-wird-ewiglich-nicht-wanken
Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Wer zu früh kommt, den bestraft es aber auch. -Clemens Börsig
wer-zu-spät-kommt-den-bestraft-das-leben-wer-zu-früh-kommt-den-bestraft-es-aber-auch
Wer maß die Wasser mit der hohlen Hand? Wer grenzte den Himmel mit der Spanne ab und faßte den Staub der Erde in einen Dreiling? Wer wog die Berge mit der Waage ab und die Hügel mit Waagschalen? -Isaiah 40:12
wer-ß-die-wasser-mit-der-hohlen-hand-wer-grenzte-den-himmel-mit-der-spanne-ab-und-faßte-den-staub-der-erde-in-einen-dreiling-wer-wog-die-berge-mit
Sie freut sich an der Illusion. Wer diese in sich und anderen zerstört, den straft sie als der strengste Tyrann. Wer ihr zutraulich folgt, den drückt sie wie ein Kind an ihr Herz. -Johann Wolfgang von Goethe
sie-freut-sich-an-der-illusion-wer-diese-in-sich-und-anderen-zerstört-den-straft-sie-als-der-strengste-tyrann-wer-ihr-zutraulich-folgt-den-drückt