Bereit sein ist viel, warten zu können ist mehr, doch erst den rechten Augenblick nützen ist alles.


bereit-sein-ist-viel-warten-zu-können-ist-mehr-doch-erst-den-rechten-augenblick-nützen-ist-alles
arthur schnitzlerbereitseinistvielwartenzuknnenmehrdocherstdenrechtenaugenblicknützenallesbereit seinsein istist vielwarten zuzu könnenkönnen istist mehrdoch ersterst denden rechtenrechten augenblickaugenblick nützennützen istist allesbereit sein istsein ist vielwarten zu könnenzu können istkönnen ist mehrdoch erst denerst den rechtenden rechten augenblickrechten augenblick nützenaugenblick nützen istnützen ist allesbereit sein ist vielwarten zu können istzu können ist mehrdoch erst den rechtenerst den rechten augenblickden rechten augenblick nützenrechten augenblick nützen istaugenblick nützen ist alleswarten zu können ist mehrdoch erst den rechten augenblickerst den rechten augenblick nützenden rechten augenblick nützen istrechten augenblick nützen ist alles

Bereit sein ist viel, warten zu können ist mehr, doch erst: den rechten Augenblick nützen ist alles. -Arthur Schnitzler
bereit-sein-ist-viel-warten-zu-können-ist-mehr-doch-erst-den-rechten-augenblick-nützen-ist-alles
Kleine Wohltaten im rechten Augenblick können für den Empfänger sehr groß sein. -Demokrit
kleine-wohltaten-im-rechten-augenblick-können-für-den-empfänger-sehr-groß-sein
Alles Warten ist Warten auf den Tod. -Franz Werfel
alles-warten-ist-warten-auf-den-tod
Wenn du aufmerkst, kannst du sogar zwischen zwei Gedanken den Augenblick spüren, wo alles schwarz ist. Dieser Augenblick ist, – einmal erfaßt, für uns geradezu der Tod. -Robert Musil
wenn-aufmerkst-kannst-sogar-zwischen-zwei-gedanken-den-augenblick-spüren-wo-alles-schwarz-ist-dieser-augenblick-ist-einmal-erfaßt-für-uns
können-sie-mir-sagen-wieso-die-menschen-in-new-york-immer-sechs-stunden-mit-der-zeit-hinterher-sind-das-ist-doch-völlig-klar-amerika-wurde-erst