Als Kind hatte ich wirklich viele Träume, und ich denke, dass viele deshalb wuchsen, weil ich die Gelegenheit hatte viel zu lesen.


als-kind-hatte-ich-wirklich-viele-träume-und-ich-denke-dass-viele-deshalb-wuchsen-weil-ich-die-gelegenheit-hatte-viel-zu-lesen
gatesalskindhatteichwirklichvieleträumeunddenkedassdeshalbwuchsenweildiegelegenheitvielzulesenals kindkind hattehatte ichich wirklichwirklich vieleviele träumeund ichich denkedass vieleviele deshalbdeshalb wuchsenweil ichich diedie gelegenheitgelegenheit hattehatte vielviel zuzu lesenals kind hattekind hatte ichhatte ich wirklichich wirklich vielewirklich viele träumeund ich denkedass viele deshalbviele deshalb wuchsenweil ich dieich die gelegenheitdie gelegenheit hattegelegenheit hatte vielhatte viel zuviel zu lesenals kind hatte ichkind hatte ich wirklichhatte ich wirklich vieleich wirklich viele träumedass viele deshalb wuchsenweil ich die gelegenheitich die gelegenheit hattedie gelegenheit hatte vielgelegenheit hatte viel zuhatte viel zu lesenals kind hatte ich wirklichkind hatte ich wirklich vielehatte ich wirklich viele träumeweil ich die gelegenheit hatteich die gelegenheit hatte vieldie gelegenheit hatte viel zugelegenheit hatte viel zu lesen

Gestern noch hatte ich viele Träume, heute bin ich zufrieden mit dem was ich habe: ein großes Viel. -Artinger
gestern-noch-hatte-ich-viele-träume-heute-bin-ich-zufrieden-mit-dem-was-ich-habe-ein-großes-viel
Ich hatte Träume und ich hatte Albträume aber ich habe meine Albträume wegen meiner Träume besiegt. -Salk
ich-hatte-träume-und-ich-hatte-albträume-aber-ich-habe-meine-albträume-wegen-meiner-träume-besiegt
Ich weinte, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. -Helen Keller
ich-weinte-weil-ich-keine-schuhe-hatte-bis-ich-einen-traf-der-keine-füße-hatte