Alles was die Ãœbung des Lebens nach aussen stört, heist Schmerz.


alles-was-die-Ãœbung-lebens-nach-aussen-stört-heist-schmerz
schubertalleswasdieÃœbunglebensnachaussenstrtheistschmerzalles waswas diedie ÃœbungÃœbung desdes lebenslebens nachnach aussenaussen störtheist schmerzalles was diewas die Ãœbungdie Ãœbung desÃœbung des lebensdes lebens nachlebens nach aussennach aussen störtalles was die Ãœbungwas die Ãœbung desdie Ãœbung des lebensÃœbung des lebens nachdes lebens nach aussenlebens nach aussen störtalles was die Ãœbung deswas die Ãœbung des lebensdie Ãœbung des lebens nachÃœbung des lebens nach aussendes lebens nach aussen stört

Die Tragik des modernen Menschen ist nicht, dass er immer weniger über den Sinn des Lebens des eigenen Lebens weiß, sondern dass ihn das immer weniger stört. -Havel
die-tragik-modernen-menschen-ist-nicht-dass-er-immer-weniger-über-den-sinn-lebens-eigenen-lebens-weiß-sondern-dass-ihn-das-immer-weniger-stört
Der Schmerz, der uns zugefügt wird, ist nicht die schwerste Last des Lebens. Viel schwerer legt sich eines Tages auf unsre Schultern der Schmerz, den wir den anderen zugefügt haben. -Herman Bang
der-schmerz-der-uns-zugefügt-wird-ist-nicht-die-schwerste-last-lebens-viel-schwerer-legt-sich-eines-tages-auf-unsre-schultern-der-schmerz-den-wir
Die Tragik des modernen Menschen ist nicht, daß er immer weniger über den Sinn des eigenen Lebens weiß, sondern daß ihn das immer weniger stört. -Václav Havel
die-tragik-modernen-menschen-ist-nicht-daß-er-immer-weniger-über-den-sinn-eigenen-lebens-weiß-sondern-daß-ihn-das-immer-weniger-stört
Schmerz und Tod sind Teil des Lebens. Sie abzulehnen bedeutet das Leben abzulehnen. -Ellis
schmerz-und-tod-sind-teil-lebens-sie-abzulehnen-bedeutet-das-leben-abzulehnen
Der Mensch ist alles durch Ãœbung. -Pestalozzi
der-mensch-ist-alles-durch-Ãœbung