Alfred Döblin Zitate

Alfred Döblin Zitate: Die Welt ist so eingerichtet, daß die dämlichsten Sprichwörter recht behalten. -Alfred Döblin


die-welt-ist-so-eingerichtet-daß-die-dämlichsten-sprichwörter-recht-behalten
Alfred Döblin Zitate: Kunst ist und bleibt eine seltene Sache. -Alfred Döblin


kunst-ist-und-bleibt-eine-seltene-sache
Alfred Döblin Zitate: Das Alter ist etwas Herrliches. Ich bin neugierig auf jedes kommende Jahr. -Alfred Döblin


das-alter-ist-etwas-herrliches-ich-bin-neugierig-auf-jedes-kommende-jahr
Alfred Döblin Zitate: Der Verleger schielt mit einem Auge nach dem Schriftsteller, mit dem anderen nach dem Publikum. Aber das dritte Auge, das Auge der Weisheit, blickt unbeirrt ins Portemonnaie. -Alfred Döblin


der-verleger-schielt-mit-einem-auge-nach-dem-schriftsteller-mit-dem-anderen-nach-dem-publikum-aber-das-dritte-auge-das-auge-der-weisheit-blickt
Alfred Döblin Zitate: Wir wissen, was wir wissen, wir habens teuer bezahlen müssen. -Alfred Döblin


wir-wissen-was-wir-wissen-wir-habens-teuer-bezahlen-müssen
Alfred Döblin Zitate: Eine Frau, die sich öffentlich auszieht, gleicht einem Thriller-Regisseur, der im Vorspann die Lösung bekanntgibt. -Alfred Hitchcock


eine-frau-die-sich-öffentlich-auszieht-gleicht-einem-thriller-regisseur-der-im-vorspann-die-lösung-bekanntgibt
Alfred Döblin Zitate: Heirat ist die einzige lebenslange Verurteilung, bei der man wegen schlechter Führung begnadigt werden kann. -Alfred Hitchcock


heirat-ist-die-einzige-lebenslange-verurteilung-bei-der-man-wegen-schlechter-führung-begnadigt-werden-kann
Alfred Döblin Zitate: Ich habe niemals gesagt, dass alle Schauspieler dumme Kühe sind - ich habe lediglich gesagt, dass man sie so behandeln sollte. -Alfred Hitchcock


ich-habe-niemals-gesagt-dass-alle-schauspieler-dumme-kühe-sind-ich-habe-lediglich-gesagt-dass-man-sie-so-behandeln-sollte
Alfred Döblin Zitate: Es hat sich bewährt, an das Gute im Menschen zu glauben, aber sich auf das Schlechte zu verlassen. -Alfred Polgar


es-hat-sich-bewährt-an-das-gute-im-menschen-zu-glauben-aber-sich-auf-das-schlechte-zu-verlassen
Alfred Döblin Zitate: Manchmal muss man im Leben zwischen dem guten Ruf und dem Vergnügen wählen - und stellt fest, dass der gute Ruf kein Vergnügen ist. -Alfred Polgar


manchmal-muss-man-im-leben-zwischen-dem-guten-ruf-und-dem-vergnügen-wählen-und-stellt-fest-dass-der-gute-ruf-kein-vergnügen-ist
Alfred Döblin Zitate: Wien bleibt Wien - und das ist wohl das Schlimmste, was man über diese Stadt sagen kann. -Alfred Polgar


wien-bleibt-wien-und-das-ist-wohl-das-schlimmste-was-man-über-diese-stadt-sagen-kann
Alfred Döblin Zitate: Das Gute an der Senilität ist, dass sie einen selbst hindert, sie zu bemerken. -Alfred Polgar


das-gute-an-der-senilität-ist-dass-sie-einen-selbst-hindert-sie-zu-bemerken
Alfred Döblin Zitate: Das Genie geht glatt durch Mauern und stößt sich wund an der Luft. -Alfred Polgar


das-genie-geht-glatt-durch-mauern-und-stößt-sich-wund-an-der-luft
Alfred Döblin Zitate: Man erkennt den Charakter eines Menschen an den Späßen, über die er lacht. -Alfred Biolek


man-erkennt-den-charakter-eines-menschen-an-den-späß-über-die-er-lacht
Alfred Döblin Zitate: Alle Menschen sind gut. Man muß nur die Chance haben, sie in ihrer Güte zu ertappen -Alfred Polgar


alle-menschen-sind-gut-man-muß-nur-die-chance-haben-sie-in-ihrer-güte-zu-ertappen
Alfred Döblin Zitate: Alle schlechten Eigenschaften entwickeln sich in der Familie. Das fängt mit Mord an und geht über Betrug und Trunksucht bis zum Rauchen. -Alfred Hitchcock


alle-schlechten-eigenschaften-entwickeln-sich-in-der-familie-das-fängt-mit-mord-an-und-geht-über-betrug-und-trunksucht-bis-zum-rauchen
Alfred Döblin Zitate: Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität. -Alfred Hitchcock


ein-blick-in-die-welt-beweist-dass-horror-nichts-anderes-ist-als-realität
Alfred Döblin Zitate: Richtig verheiratet ist der Mann erst dann, wenn er jedes Wort versteht, das seine Frau nicht gesagt hat. -Alfred Hitchcock


richtig-verheiratet-ist-der-mann-erst-dann-wenn-er-jedes-wort-versteht-das-seine-frau-nicht-gesagt-hat