Zum Drittenmal Und Zitate

Zum Drittenmal Und Zitate: Alles hat seine Stunde. Für jedes Geschehen unter dem Himmel gibt es eine bestimmte Zeit: Eine Zeit zum Gebären und eine Zeit zum Sterben, eine Zeit zum Pflanzen und eine Zeit zum Abernten der Pflanzen, eine Zeit zum Töten und eine Zeit zum Heilen, eine Zeit zum Niederreißen und eine Zeit zum Bauen, eine Zeit zum Weinen und eine Zeit zum Lachen, eine Zeit für die Klage und eine Zeit für den Tanz; eine Zeit zum Steinewerfen und eine Zeit zum Steinesammeln, eine Zeit zum Umarmen und eine Zeit, die Umarmung zu lösen, eine Zeit zum Suchen und eine Zeit zum Verlieren, eine Zeit zum Behalten und eine Zeit zum Wegwerfen, eine Zeit zum Zerreißen und eine Zeit zum Zusammennähen, eine Zeit zum Schweigen und eine Zeit zum Reden, eine Zeit zum Lieben und eine Zeit zum Hassen, eine Zeit für den Krieg und eine Zeit für den Frieden. -Altes Testament


Zum Drittenmal Und Zitate: Die Zeit sollte immer oberste Priorität haben - Zeit für Begegnungen mit anderen und mit sich selbst. Zeit zum Träumen, zum Lachen, zum Lieben. Zeit zum Leben. -Marion Schmickler


die-zeit-sollte-immer-oberste-priorität-haben-zeit-für-begegnungen-mit-anderen-und-mit-sich-selbst-zeit-zum-träumen-zum-lachen-zum-lieben-zeit
Zum Drittenmal Und Zitate: Ein Wissenschaftler benötigt vier Dinge: erstens einen Kopf zum Denken; zweitens Augen zum Sehen; drittens Geräte zum Messen; und viertens - Geld. -Albert Szent-Györgyi


ein-wissenschaftler-benötigt-vier-dinge-erstens-einen-kopf-zum-denken-zweitens-augen-zum-sehen-drittens-geräte-zum-messen-und-viertens-geld
Zum Drittenmal Und Zitate: Wer in seiner Seele von gleicher Gesinnung zu Freund und Feind, zum Neutralen und Gleichgültigen und ebenso zum Sünder und zum Heiligen ist, ragt hervor. -Bhagavadgita


wer-in-seiner-seele-von-gleicher-gesinnung-zu-freund-und-feind-zum-neutralen-und-gleichgültigen-und-ebenso-zum-sünder-und-zum-heiligen-ist-ragt
Zum Drittenmal Und Zitate: Das Schöne kann nicht zum nützlichen führen oder zum guten oder zum heiligen, es führt nur zu sich selbst. -Cousin


das-schöne-kann-nicht-zum-nützlichen-führen-oder-zum-guten-oder-zum-heiligen-es-führt-nur-zu-sich-selbst
Zum Drittenmal Und Zitate: Parteien sind zum schlafen da - und zum schrecklichen erwachen. -Proudhon


parteien-sind-zum-schlafen-da-und-zum-schrecklichen-erwachen
Zum Drittenmal Und Zitate: Der Tag ist zum Sehen und die Nacht zum Hören da. -Sprichwort aus Marokko


Zum Drittenmal Und Zitate: Erfolg benötigt zwei


erfolg-benötigt-zwei-ja-ein-ja-zum-anfangen-und-das-zweite-ja-zum-durchhalten
Zum Drittenmal Und Zitate: Im Erfolg wird man zum Bewahrer, aber nicht zum Eroberer. -Bubendorfer


im-erfolg-wird-man-zum-bewahrer-aber-nicht-zum-eroberer
Zum Drittenmal Und Zitate: Jede Bewegung ist zyklisch. Sie zirkuliert bis zum Rande ihrer Möglichkeiten und kehrt dann zum Ursprung zurück. -Collier


jede-bewegung-ist-zyklisch-sie-zirkuliert-bis-zum-rande-ihrer-möglichkeiten-und-kehrt-dann-zum-ursprung-zurück
Zum Drittenmal Und Zitate: Gedanken haben einen Mund zum Sprechen, aber keinen zum Halten. -Möginger


gedanken-haben-einen-mund-zum-sprechen-aber-keinen-zum-halten
Zum Drittenmal Und Zitate: Lieber die Angst zum Freund, als den Mut zum Feind. -Herrmann


lieber-die-angst-zum-freund-als-den-mut-zum-feind
Zum Drittenmal Und Zitate: Zum Teufel mit den breiten Straßen, so geradewegs zum Ziel führen! -Romain Rolland


zum-teufel-mit-den-breiten-straß-so-geradewegs-zum-ziel-führen
Zum Drittenmal Und Zitate: Die Fehler gehören zum Leben wie der Schatten zum Licht. -Ernst Jünger


die-fehler-gehören-zum-leben-wie-der-schatten-zum-licht
Zum Drittenmal Und Zitate: Zum Erzieher muss man eigentlich geboren sein wie zum Künstler. -Karl Julius Weber


zum-erzieher-muss-man-eigentlich-geboren-sein-wie-zum-künstler
Zum Drittenmal Und Zitate: Die meisten Menschen sind zu feig zum Bösen, zu schwach zum Guten. -Bloch


die-meisten-menschen-sind-zu-feig-zum-bösen-zu-schwach-zum-guten
Zum Drittenmal Und Zitate: Zum Erzieher muß man eigentlich geboren sein wie zum Künstler. -Karl Julius Weber


zum-erzieher-muß-man-eigentlich-geboren-sein-wie-zum-künstler
Zum Drittenmal Und Zitate: Die Naturwissenschaft braucht der Mensch zum Erkennen, den Glauben zum Handeln. -Max Planck


die-naturwissenschaft-braucht-der-mensch-zum-erkennen-den-glauben-zum-handeln