Wider Den Zitate

Wider Den Zitate: Der gute Erzieher kennt Fälle, wo er stolz darauf ist, daß sein Zögling wider ihn sich selber treu bleibt: da nämlich, wo der Jüngling den Mann nicht verstehen darf oder zu seinem Schaden verstehen würde. -Friedrich Nietzsche


Wider Den Zitate: Der höchste Mensch gebraucht sein Herz wie einen Spiegel. Er geht den Dingen nicht nach und geht ihnen nicht entgegen; er spiegelt sie wider, aber hält sie nicht fest. -Dschuang Dsi


der-höchste-mensch-gebraucht-sein-herz-wie-einen-spiegel-er-geht-den-dingen-nicht-nach-und-geht-ihnen-nicht-entgegen-er-spiegelt-sie-wider-aber
Wider Den Zitate: Wer mit Angst argumentiert, spricht wider der Freiheit. -Möginger


wer-mit-angst-argumentiert-spricht-wider-der-freiheit
Wider Den Zitate: Liebe, die im Herzen wohnt, wird durch Liebe wider belohnt. -Schimpl


liebe-die-im-herzen-wohnt-wird-durch-liebe-wider-belohnt
Wider Den Zitate: Ein Grab ist doch immer die beste Befestigung wider die Stürme des Schicksals. -Georg Christoph Lichtenberg


ein-grab-ist-doch-immer-die-beste-befestigung-wider-die-stürme-schicksals
Wider Den Zitate: Wer nur mit ganzer Seele wirkt, irrt nie. Er bedarf des Klügelns nicht, denn keine Macht ist wider ihn. -Friedrich Hölderlin


wer-nur-mit-ganzer-seele-wirkt-irrt-nie-er-bedarf-klügelns-nicht-denn-keine-macht-ist-wider-ihn
Wider Den Zitate: Die geistig-seelische Verfassung der Völker spiegelt sich in deren Gesetze wider; die der Weltbevölkerung in der Natur. -Pyhrr


die-geistig-seelische-verfassung-der-völker-spiegelt-sich-in-deren-gesetze-wider-die-der-weltbevölkerung-in-der-natur
Wider Den Zitate: Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel, sondern entwickeln sich aus täglichen Sünden wider die Natur. Wenn sich diese gehäuft haben, brechen sie unversehens hervor. -Hippokrates


krankheiten-befallen-uns-nicht-aus-heiterem-himmel-sondern-entwickeln-sich-aus-täglichen-sünden-wider-die-natur-wenn-sich-diese-gehäuft-haben
Wider Den Zitate: Paul Mikat, CDU-MdB, früher Kultusminister in Nordrhein-Westfalen, wurde 1965 in die Ritterrunde (der Ordensritter wider den tierischen Ernst; d.Red.) aufgenommen. Für seinen vielfach bewiesenen Humor zeugt u.a., daß er - statt Namen und Titel aufzuführen - Festversammlungen mit


Wider Den Zitate: Adenauer sollte in den Stand der Aachener Ordens- ritter aufgenommen werden. Bei der Festsitzung stellte der Festredner vom AKV folgende Diagnose:


Wider Den Zitate: Unsere Bedürfnisse sind es, die die Welt auslegen; unsere Triebe und deren Für und Wider. Jeder Trieb ist eine Art Herrschsucht, jeder hat seine Perspektive, welche er als Norm allen übrigen Trieben aufzwingen möchte. -Friedrich Nietzsche


Wider Den Zitate: Das Leben: Wer sich sperrt, den zerrt, den schleift es mit, wer es annimmt, wie es ist, den führt, den trägt es. -Renzie


das-leben-wer-sich-sperrt-den-zerrt-den-schleift-es-mit-wer-es-annimmt-wie-es-ist-den-führt-den-trägt-es
Wider Den Zitate: Wenn dir dein Leben keine Freude mehr macht, dann gib deine Augen den Blinden, deine Ohren den Tauben, deine Zunge den Stummen und dein HERZ den Kranken, weil jeder von den Menschen träumt, dass zu haben, was du nicht schätzt. -Drevs


Wider Den Zitate:


Wider Den Zitate: Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen. -Graffito


wer-heute-den-kopf-in-den-sand-steckt-knirscht-morgen-mit-den-zähnen
Wider Den Zitate: Gott denkt in den Genies, träumt in den Dichtern und schläft in den übrigen Menschen. -Peter Altenberg


gott-denkt-in-den-genies-träumt-in-den-dichtern-und-schläft-in-den-übrigen-menschen
Wider Den Zitate: Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind der richtige. -Lucius Annaeus Seneca


wer-den-hafen-nicht-kennt-in-den-er-segeln-will-für-den-ist-kein-wind-der-richtige
Wider Den Zitate: Nichts ist beglückender, als den Menschen zu finden, den man den Rest des Lebens ärgern kann. -Agatha Christie


nichts-ist-beglückender-als-den-menschen-zu-finden-den-man-den-rest-lebens-ärgern-kann