Leidenden Zitate

Leidenden Zitate: Die Gelegenheit hat bisher noch nie die Hoffnung der leidenden Menschen befriedigt. -Garvey


die-gelegenheit-hat-bisher-noch-nie-die-hoffnung-der-leidenden-menschen-befriedigt
Leidenden Zitate: Das ganze Leben wird dem Glücklichen zu kurz, dem Leidenden nimmt eine Nacht kein Ende. -Friedrich Jacobs


das-ganze-leben-wird-dem-glücklichen-zu-kurz-dem-leidenden-nimmt-eine-nacht-kein-ende
Leidenden Zitate: Wo kein Eigentum ist, da ist auch keine Freude zum Geben; da kann niemand das Vergnügen haben, seinen Freunden, dem Wanderer, den Leidenden in ihrem Mangel zu helfen. -Aristoteles


wo-kein-eigentum-ist-da-ist-auch-keine-freude-zum-geben-da-kann-niemand-das-vergnügen-haben-seinen-freunden-dem-wanderer-den-leidenden-in-ihrem
Leidenden Zitate: Was Gott mit der einen Hand nimmt, das gibt er mit der anderen doppelt wieder. Niemand hat tieferen Einblick in Gottes Schatzkammern, als seine leidenden Kinder. -Oehler


was-gott-mit-der-einen-hand-nimmt-das-gibt-er-mit-der-anderen-doppelt-wieder-niemand-hat-tieferen-einblick-in-gottes-schatzkammern-als-seine
Leidenden Zitate: Jedem, der die Werke der Liebe übt, ist der Schleier der Maja durchsichtig geworden, und die Täuschung des principii individuationis hat ihn verlassen. Sich, sein Selbst, seinen Willen erkennt er in jedem Wesen, folglich auch in dem Leidenden. -Arthur Schopenhauer


Leidenden Zitate: Ernst von Leyden, Direktor der Berliner Charite, begleitet von seinem Stab und dem üblichen Gefolge, trat einmal an das Bett eines an delirium tremens Leidenden und fragte ihn: