Festhalten Zitate

Go to Gemtracks Beats
Festhalten Zitate: Du musst Momente festhalten wenn Sie geschehen. -Washington
du-musst-momente-festhalten-wenn-sie-geschehen
Festhalten Zitate: Loslassen kostet weniger Kraft als festhalten. Und dennoch ist es schwerer. -Detlev Fleischhammel
loslassen-kostet-weniger-kraft-als-festhalten-und-dennoch-ist-es-schwerer
Festhalten Zitate: Jürgen Rüttgers wird mindestens genauso lange am dreigliedrigen Schulsystem festhalten wie die katholische Kirche am Zölibat. -Sylvia Löhrmann
jürgen-rüttgers-wird-mindestens-genauso-lange-am-dreigliedrigen-schulsystem-festhalten-wie-die-katholische-kirche-am-zölibat
Festhalten Zitate: Glück kann man nur festhalten, indem man es weitergibt. -Werner Mitsch
glück-kann-man-nur-festhalten-indem-man-es-weitergibt
Festhalten Zitate: Um zu erfahren was du am Ende erreichst, sollest du dich nicht nur an einem Strohhalm festhalten, sondern auch mutig genug sein an diesem zu ziehen! -Simonsen
um-zu-erfahren-was-am-ende-erreichst-sollest-dich-nicht-nur-an-einem-strohhalm-festhalten-sondern-auch-mutig-genug-sein-an-diesem-zu-ziehen
Festhalten Zitate: Was ich an Fotos mag, ist, dass sie einen Moment festhalten, der für immer weg ist und den man unmöglich reproduzieren kann. -Karl Lagerfeld Zitate
was-ich-an-fotos-mag-ist-dass-sie-einen-moment-festhalten-der-für-immer-weg-ist-und-den-man-unmöglich-reproduzieren-kann
Festhalten Zitate: Wer sein Leben festhalten will, wird es verlieren. Wer es aber um meinetwillen verliert, der wird es gewinnen. -Bibelzitate
wer-sein-leben-festhalten-will-wird-es-verlieren-wer-es-aber-um-meinetwillen-verliert-der-wird-es-gewinnen
Festhalten Zitate: Geld flieht überall dort, wo man es festhalten will. Deshalb gleicht die Devisen-Zwangswirtschaft ein wenig dem Versuch, die Niagarafälle mit der Hand aufzuhalten. -André Kostolany
geld-flieht-überall-dort-wo-man-es-festhalten-will-deshalb-gleicht-die-devisen-zwangswirtschaft-ein-wenig-dem-versuch-die-niagarafälle-mit-der-hand
Festhalten Zitate: Willst du reich werden, so gib. Geben macht reich, Festhalten arm. Benutze jede Gelegenheit, um mitzuteilen und Liebe zu geben. -Luther
willst-reich-werden-so-gib-geben-macht-reich-festhalten-arm-benutze-jede-gelegenheit-um-mitzuteilen-und-liebe-zu-geben
Festhalten Zitate: Willst du reich werden, so gib. Geben macht reich, Festhalten arm. Benutze jede Gelegenheit, um mitzuteilen, und Liebe zu geben. -Tiele-Winckler
willst-reich-werden-so-gib-geben-macht-reich-festhalten-arm-benutze-jede-gelegenheit-um-mitzuteilen-und-liebe-zu-geben
Festhalten Zitate: Manchmal kann man die Vergangenheit mit den Sinnen festhalten: Die eine riecht nach wohltuender Erinnerung, die andere stinkt zum Himmel. -Vergangenheit Zitate
manchmal-kann-man-die-vergangenheit-mit-den-sinnen-festhalten-die-eine-riecht-nach-wohltuender-erinnerung-die-andere-stinkt-zum-himmel
Festhalten Zitate: Wahre Liebe ist rein, perfekt und frei von Gedanken. Beginnt der Gedanke jedoch, sie festhalten zu wollen, so erschafft er zugleich Leid, Angst, Neid und Eifersucht. -De Sousa
wahre-liebe-ist-rein-perfekt-und-frei-von-gedanken-beginnt-der-gedanke-jedoch-sie-festhalten-zu-wollen-so-erschafft-er-zugleich-leid-angst-neid-und
Festhalten Zitate: Was von außen her der Zufall bringt, ist nur vorübergehend. Das Vorübergehende soll man nicht abweisen, wenn es kommt, und nicht festhalten, wenn es geht. -Dschuang Dsi
was-von-ß-her-der-zufall-bringt-ist-nur-vorübergehend-das-vorübergehende-soll-man-nicht-abweisen-wenn-es-kommt-und-nicht-festhalten-wenn-es-geht
Festhalten Zitate: Das ist das Leben. Es geht vorüber. Und wir kriegen alle etwas auf die Schnauze, wenn wir etwas festhalten wollen. -Richard Gere
das-ist-das-leben-es-geht-vorüber-und-wir-kriegen-alle-etwas-auf-die-schnauze-wenn-wir-etwas-festhalten-wollen
Festhalten Zitate: Ich strebe nicht danach, an meinen bisherigen Erklärungen zu einer bestimmten Frage unbedingt festzuhalten, sondern ich will an der Wahrheit festhalten, wie sie sich mir in einem bestimmten Augenblick darstellt. -Mahatma Gandhi
Festhalten Zitate: Was wir krampfhaft festhalten wollen, dass verlieren wir, was wir locker halten, dass behalten wir. -Frieling
was-wir-krampfhaft-festhalten-wollen-dass-verlieren-wir-was-wir-locker-halten-dass-behalten-wir
Festhalten Zitate: Bist du Traum oder Wirklichkeit? Ich werde dich festhalten, zur Sicherheit. Dich bei mir behalten ganz nah an mir dran. Denn Träume werden Wirklichkeit und ich glaube daran. -Schöps
bist-traum-oder-wirklichkeit-ich-werde-dich-festhalten-zur-sicherheit-dich-bei-mir-behalten-ganz-nah-an-mir-dran-denn-träume-werden-wirklichkeit
Festhalten Zitate: Was wir festhalten, um es zu kontrollieren und zu beherrschen, wird niemals wachsen können. Wenn wir den Menschen Freiheit, Selbstbestimmtheit, Empowerment geben, erhalten sie und die gesamte Gesellschaft die alleinige Grundvoraussetzung für Wachstum und Gedeihen. -Nusch
Festhalten Zitate: Das Glück begegnet mir, wann es will. Ich kann es nicht herbeizerren oder festhalten. Es kommt zu mir, ohne sich anzukündigen. Wenn es da ist, verschönt es mir den ganzen Tag und vielleicht auch den nächsten. Schon die Erinnerung daran macht mich froh. Augenblicke des Glücks können mein ganzes Leben verändern. -unbekannt
Festhalten Zitate: Es gibt Menschen bei denen du deine Beine und deine Seele baumeln lassen kannst. Du kannst einfach nur du selbst sein, ohne Fassade, ohne Zweifel, manchmal sogar ohne Worte. Diese Menschen sind selten, hat man einen gefunden muss man ihn festhalten. -unbekannt
Festhalten Zitate: Es gibt begnadete Maler, die mit wenigen Strichen eine ganze Landschaft festhalten können. Ich glaube, in dieser Kunst ist auch die Heilige Schrift Meisterin. Sie sagt nur ein paar Worte, aber es will uns scheinen, als hätte sie mit einem Schlage uns alle und unsere Lage erfasst. -Seidel
Festhalten Zitate: Ich will mit einer mittelalterlichen Geschichte beginnen - einem Drama, das davon berichtet, wie wichtig es ist, den Sinn für die richtige Richtung zu besitzen, in die man marschieren muß. Die Geschichte handelt von einem Ritter, der in der Abenddämmerung völlig aufgelöst in die Burg zurückkehrt. Der Speer verbogen, der Helm vollkommen verbeult, die Haare zerrauft, Blutspuren im Gesicht, das Streitroß hinkt, und der Ritter kann sich gerade noch mit letzter Kraft an der Mähne des Pferdes festhalten. Ein Bild des Elends!
Festhalten Zitate: Das, was sich mit der Zeit verliert, wenn man sich selbst in allem hinterfragt, ist die scheinbare Sicherheit der Person, die man geglaubt hat zu sein. Der Charakter eines Menschen bleibt bestehen. Ohne ihn wäre ein Erleben, auch mit der Verbindung zu anderen, nicht mehr möglich. Aber es gibt keine Sicherheit mehr, es gibt nichts mehr, wo man sagen könnte