Ende Zitate

Ende Zitate: Die Tonsprache ist Anfang und Ende der Wortsprache, wie das Gefühl Anfang und Ende des Verstandes, der Mythos Anfang und Ende der Geschichte, die Lyrik Anfang und Ende der Dichtkunst ist. -Richard Wagner


die-tonsprache-ist-anfang-und-ende-der-wortsprache-wie-das-gefühl-anfang-und-ende-verstandes-der-mythos-anfang-und-ende-der-geschichte-die-lyrik
Ende Zitate: Demokratie und Sozialismus sind Mittel für ein Ende, nicht das Ende selbst. -Nehru


demokratie-und-sozialismus-sind-mittel-für-ein-ende-nicht-das-ende-selbst
Ende Zitate: Das angeblich voll ausgelebte Leben ist in Wahrheit «ungereimt», es fehlt ihm am Ende, und wahrhaftig am wirklichen Ende, beim Tod, immer etwas. -Robert Musil


das-angeblich-voll-ausgelebte-leben-ist-in-wahrheit-ungereimt-es-fehlt-ihm-am-ende-und-wahrhaftig-am-wirklichen-ende-beim-tod-immer-etwas
Ende Zitate: Alles was ein Ende hat, hatte auch mal einen Anfang! Und neuer Anfang ist nicht gleich das Ende! -Zimmermann


alles-was-ein-ende-hat-hatte-auch-mal-einen-anfang-und-neuer-anfang-ist-nicht-gleich-das-ende
Ende Zitate: Die Freiheit der Presse bedeutet nicht das Ende selbst, aber es bedeutet das Ende, eine freie Gesellschaft, zu erreichen. -Frankfurter


die-freiheit-der-presse-bedeutet-nicht-das-ende-selbst-aber-es-bedeutet-das-ende-eine-freie-gesellschaft-zu-erreichen
Ende Zitate: Nicht jeder Mensch kann alles zu Ende tun; aber zu Ende denken kann jeder. -Werner Bergengruen


nicht-jeder-mensch-kann-alles-zu-ende-tun-aber-zu-ende-denken-kann-jeder
Ende Zitate: Nicht jeder Mensch kann alles zu Ende tun, aber zu Ende denken kann jeder. -Bergengruen


nicht-jeder-mensch-kann-alles-zu-ende-tun-aber-zu-ende-denken-kann-jeder
Ende Zitate: Ein Mensch ist nicht am Ende wenn er besiegt wird. Er ist am Ende wenn er aufgibt. -Nixon


ein-mensch-ist-nicht-am-ende-wenn-er-besiegt-wird-er-ist-am-ende-wenn-er-aufgibt
Ende Zitate: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. -Schill


lieber-ein-ende-mit-schrecken-als-ein-schrecken-ohne-ende
Ende Zitate: Dies ist nicht der Beginn vom Ende der Krise, sondern das Ende vom Beginn. -Barack Hussein Obama


dies-ist-nicht-der-beginn-vom-ende-der-krise-sondern-das-ende-vom-beginn
Ende Zitate: Das mittlere Alter ist nicht der Anfang vom Ende, sondern das Ende vom Anfang. -Eric Butterworth


das-mittlere-alter-ist-nicht-der-anfang-vom-ende-sondern-das-ende-vom-anfang
Ende Zitate: Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende. -Oscar Wilde


am-ende-wird-alles-gut-wenn-es-nicht-gut-wird-ist-es-noch-nicht-das-ende
Ende Zitate: Unser aller Gedanken, Gefühle und unsere Seelen sind alle verschieden, aber am Ende sind wir alle Menschen. Am Ende sind wir alle gleich. -Kohnle


unser-aller-gedanken-gefühle-und-unsere-seelen-sind-alle-verschieden-aber-am-ende-sind-wir-alle-menschen-am-ende-sind-wir-alle-gleich
Ende Zitate: Unsere Meinung, dass wir das andere kennen, ist das Ende der Liebe, jedesmal, aber Ursache und Wirkung liegen vielleicht anders, als wir anzunehmen versucht sind - nicht weil wir das andere kennen, geht unsere Liebe zu Ende, sondern umgekehrt: weil unsere Liebe zu Ende geht, weil ihre Kraft sich erschöpft hat, darum ist der Mensch fertig für uns. -Ursachen Zitate


Ende Zitate: Eine gute Rede hat einen guten Anfang und ein gutes Ende - und beide sollten möglichst dicht beieinander liegen. (Diese Regel will ich mir für meine Präsentation zu Eigen machen und zum Ende kommen. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.) -Mark Twain


Ende Zitate: Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende. -John F. Kennedy


die-menschheit-muss-dem-krieg-ein-ende-setzen-oder-der-krieg-setzt-der-menschheit-ein-ende
Ende Zitate: Die Menschheit muß dem Krieg ein Ende setzen, oder der Krieg setzt der Menschheit ein Ende. -John F. Kennedy


die-menschheit-muß-dem-krieg-ein-ende-setzen-oder-der-krieg-setzt-der-menschheit-ein-ende
Ende Zitate: Die Meister des ersten Ranges geben sich dadurch zu erkennen, daß sie, im großen wie im kleinen, auf eine vollkommene Weise das Ende zu finden wissen, sei es das Ende einer Melodie oder eines Gedankens, sei es der fünfte Akt einer Tragödie oder Staats-Aktion. -Friedrich Nietzsche