Die Zitate

Go to Gemtracks Beats
Die Zitate: Es ist die Wahrheit, die eine neue Gesellschaft hervorbringen wird, nicht die Kommunisten, die Christen, die Hindus, die Buddhisten oder die Muslime. -Krishnamurti
es-ist-die-wahrheit-die-eine-neue-gesellschaft-hervorbringen-wird-nicht-die-kommunisten-die-christen-die-hindus-die-buddhisten-oder-die-muslime
Die Zitate: Das sind die Traurigen, die Flachen, die tief und stark sich scheinen: Die Frauen, die nicht lachen, die Männer, die nicht weinen. -Heyse
das-sind-die-traurigen-die-flachen-die-tief-und-stark-sich-scheinen-die-frauen-die-nicht-lachen-die-männer-die-nicht-weinen
Die Zitate: Die Zeit, die sich ausbreitet, ist die Zeit der Geschichte. Die Zeit, die hinzufügt, ist die Zeit des Lebens. Und die beiden haben nichts gemeinsam, aber man muß die eine nutzen können wie die andere. -Antoine de Saint-Exupéry
Die Zitate: Die gesamte Menschheit ist in drei Klassen unterteilt: die, die unbeweglich sind, die, die beweglich sind und die, die sich bewegen. -Franklin
die-gesamte-menschheit-ist-in-drei-klassen-unterteilt-die-die-unbeweglich-sind-die-die-beweglich-sind-und-die-die-sich-bewegen
Die Zitate: Die besten Reden sind die, die nicht gehalten werden. Die zweitbesten sind die scharfen, die drittbesten die kurzen. -Willy Brandt
die-besten-reden-sind-die-die-nicht-gehalten-werden-die-zweitbesten-sind-die-scharfen-die-drittbesten-die-kurzen
Die Zitate: Ein Kind macht unser Zuhause glücklicher, die Liebe stärker, die Geduld größer, die Hände ruhiger, die Nächte kürzer, die Tage länger und die Zukunft heller. -Werner Bethmann
ein-kind-macht-unser-zuhause-glücklicher-die-liebe-stärker-die-geduld-größer-die-hände-ruhiger-die-nächte-kürzer-die-tage-länger-und-die
Die Zitate: Die besten Reformer, die die Welt je gesehen hat, sind die, die bei sich selbst anfangen. -George Bernard Shaw
die-besten-reformer-die-die-welt-gesehen-hat-sind-die-die-bei-sich-selbst-anfangen
Die Zitate: Die Armee ist die klarste, die greifbarste und am engsten an die Ursprünge gebundene Manifestation, die es von Staate gibt. -Sorel
die-armee-ist-die-klarste-die-greifbarste-und-am-engsten-an-die-ursprünge-gebundene-manifestation-die-es-von-staate-gibt
Die Zitate: Die schönste Redebegabung ist die, die Dinge gemacht bekommt, die schlimmste ist die, die sie verzögert. -George
die-schönste-redebegabung-ist-die-die-dinge-gemacht-bekommt-die-schlimmste-ist-die-die-sie-verzögert
Die Zitate: Die Menschen sind grob in drei Kategorien zu unterteilen: Die Wenigen, die dafür sorgen, daß etwas geschieht..., die Vielen, die zuschauen, wie etwas geschieht..., und die überwältigende Mehrheit, die keine Ahnung hat, was überhaupt geschieht. -Karl Weinhofer
Die Zitate: Herr, gib mir die Kraft, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann, die Gelassenheit, das Unabänderliche zu ertragen und die Weisheit, zwischen diesen beiden Dingen die rechte Unterscheidung zu treffen. -Franz von Assisi
Die Zitate: Die breite Öffentlichkeit war lang in zwei Lager gespalten, die, die denken das, die Wissenschaft alles machen kann und die, die Angst haben das Sie es kann. -Ray
die-breite-Ãffentlichkeit-war-lang-in-zwei-lager-gespalten-die-die-denken-das-die-wissenschaft-alles-machen-kann-und-die-die-angst-haben-das-sie-es
Die Zitate: Es gibt sodann zwei Arten des Pessimismus. Die eine ist die des Weltschmerzes, der an allem verzweifelt, die andere ist die zeitgemäße, die die eigene Person davon ausnimmt. -Robert Musil
es-gibt-sodann-zwei-arten-pessimismus-die-eine-ist-die-weltschmerzes-der-an-allem-verzweifelt-die-andere-ist-die-zeitgemäße-die-die-eigene-person
Die Zitate: Die größte Revolution unserer Zeit dürfte die Entdeckung gewesen sein, dass die Menschen durch die Ãnderung ihrer Geisteshaltung die äußeren Umstände ihres Lebens ändern können. -James
die-größte-revolution-unserer-zeit-dürfte-die-entdeckung-gewesen-sein-dass-die-menschen-durch-die-Ãnderung-ihrer-geisteshaltung-die-äußeren
Die Zitate: Die Seelen, die vergessen haben, werden sich erinnern, so wie die Schlafenden irgendwann geweckt werden. Die Seelen, die nicht fein fühlen, sie werden die Schmerzen erfahren lernen. -Henn
die-seelen-die-vergessen-haben-werden-sich-erinnern-so-wie-die-schlafenden-irgendwann-geweckt-werden-die-seelen-die-nicht-fein-fühlen-sie-werden-die
Die Zitate: Die Musik spricht nicht die Leidenschaft, die Liebe, die Sehnsucht dieses oder jenes Individuums in dieser oder jener Lage aus, sondern die Leidenschaft, die Liebe, die Sehnsucht selbst. -Richard Wagner
die-musik-spricht-nicht-die-leidenschaft-die-liebe-die-sehnsucht-dieses-oder-jenes-individuums-in-dieser-oder-jener-lage-aus-sondern-die-leidenschaft
Die Zitate: Die Musik spricht nicht die Leidenschaft, die Liebe, die Sehnsucht dieses oder jenes Individuums in dieser oder jener Lage aus, sondern die Leidenschaft, die Liebe die Sehnsucht selbst. -Wagner
die-musik-spricht-nicht-die-leidenschaft-die-liebe-die-sehnsucht-dieses-oder-jenes-individuums-in-dieser-oder-jener-lage-aus-sondern-die-leidenschaft
Die Zitate: Je mehr Raum die Fleischnahrung und die Reizmittel in der Kost einnehmen, desto geringer werden die Leistungen, die Tugend und die physischen Kräfte. -Bircher-Benner
je-mehr-raum-die-fleischnahrung-und-die-reizmittel-in-der-kost-einnehmen-desto-geringer-werden-die-leistungen-die-tugend-und-die-physischen-kräfte
Die Zitate: Nicht nur die Menschen kämpfen gegen die Menschen sondern auch die Tiere und die, die am meisten darunter leidet, ist Mutter Natur. -Simonsen
nicht-nur-die-menschen-kämpfen-gegen-die-menschen-sondern-auch-die-tiere-und-die-die-am-meisten-darunter-leidet-ist-mutter-natur
Die Zitate: Die stillen, sanftmütigen Geister sind die, die diese Welt weiterbringen. Weil sie schweigen können, weil sie warten, weil sie zur Seite blicken. Die lauten, die durch die Gegend trampeln und verbissen nach vorne glotzen sind höchstens die, die von dieser Welt belohnt werden. -Ohde
Die Zitate: Babys bewirken, dass die Liebe größer, die Nächte kürzer, die Hände geschäftiger, die Geduld strapazierter und die Zukunft lebendiger und heller wird. -Unbekannt
babys-bewirken-dass-die-liebe-größer-die-nächte-kürzer-die-hände-geschäftiger-die-geduld-strapazierter-und-die-zukunft-lebendiger-und-heller
Die Zitate: Ich hätte gerne ein Regierungssystem, in dem die, die etwas tun wollen, an der Macht sind - und die, die gerne reden, die Opposition bilden. -Edward Heath
ich-hätte-gerne-ein-regierungssystem-in-dem-die-die-etwas-tun-wollen-an-der-macht-sind-und-die-die-gerne-reden-die-opposition-bilden
Die Zitate: Die wahren Wunderkinder unserer Zeit sind die Menschen, die mit 60 Jahren noch an die Gerechtigkeit der Welt und an die Vernunft der Menschheit glauben. -Ernest Hemingway
die-wahren-wunderkinder-unserer-zeit-sind-die-menschen-die-mit-60-jahren-noch-an-die-gerechtigkeit-der-welt-und-an-die-vernunft-der-menschheit
Die Zitate: Es ist die Frage, die wir stellen, die Reise, die wir machen, um dorthin zu gelangen, wo wir hin wollen, die wichtiger ist als die eigentlich Antwort. -Lint
es-ist-die-frage-die-wir-stellen-die-reise-die-wir-machen-um-dorthin-zu-gelangen-wo-wir-hin-wollen-die-wichtiger-ist-als-die-eigentlich-antwort
Die Zitate: Keine Zeit ist mit der Zeit zufrieden; das heißt, die Jünglinge halten die künftige für idealer als die gegenwärtige, die Alten die vergangene. -Jean Paul
keine-zeit-ist-mit-der-zeit-zufrieden-das-heißt-die-jünglinge-halten-die-künftige-für-idealer-als-die-gegenwärtige-die-alten-die-vergangene
Die Zitate: Gott, gib uns die Gnade, mit Gelassenheit die Dinge zu ertragen, die nicht verändert werden können, den Mut, die Dinge zu ändern, die geändert werden sollen und die Weisheit, das eine von dem anderen zu unterscheiden. -Niebuhr
Die Zitate: Die Konsumenten sind die linke Hand des gesellschaftlichen Organismus, die Produzenten sind die rechte Hand. Die Bankiers sind die Heimlichkeiten zwischen den beiden. (Da bekommt der Begriff
Die Zitate: Die Verachtung ist ein graues Kleid, grau wie die Schuld. Es wirkt auf die Ferne, auf die große Menge irreführend, weil es die reine Seele verbirgt. -Keller
die-verachtung-ist-ein-graues-kleid-grau-wie-die-schuld-es-wirkt-auf-die-ferne-auf-die-große-menge-irreführend-weil-es-die-reine-seele-verbirgt
Die Zitate: Die Leidenschaft ist eine Anhäufung von Musik. Sie hat die Anmut der Klassik, die Härte des Heavy Metal, die Tiefe des Blues, die Rasse des Soul und manchmal sogar die schmutzigen Töne des Hip Hop. -Hormann
die-leidenschaft-ist-eine-anhäufung-von-musik-sie-hat-die-anmut-der-klassik-die-härte-heavy-metal-die-tiefe-blues-die-rasse-soul-und-manchmal
Die Zitate: Die Redaktion ist für die kapitalistische Erwerbsunternehmung nicht weiter als ein lästiger Kostenbestandteil, der gebraucht wird, um die Annoncen vor die Augen von Menschen zu bringen, auf die sie wirken können. -Bücher
die-redaktion-ist-für-die-kapitalistische-erwerbsunternehmung-nicht-weiter-als-ein-lästiger-kostenbestandteil-der-gebraucht-wird-um-die-annoncen-vor
Die Zitate: Es sind die gleichen ordnenden Kräfte, die die Natur in allen ihren Formen gebildet haben und die für die Struktur unserer Seele, also auch unseres Denkvermögens verantwortlich sind. -Werner Heisenberg
es-sind-die-gleichen-ordnenden-kräfte-die-die-natur-in-allen-ihren-formen-gebildet-haben-und-die-für-die-struktur-unserer-seele-also-auch-unseres
Die Zitate: Die Kinder benutzen nicht die Lebenserfahrung der Eltern, die Nationen kehren sich nicht um die Geschichte. Die schlechten Erfahrungen müssen immer wieder aufs Neue gemacht werden. -Albert Einstein
die-kinder-benutzen-nicht-die-lebenserfahrung-der-eltern-die-nationen-kehren-sich-nicht-um-die-geschichte-die-schlechten-erfahrungen-müssen-immer
Die Zitate: Die Vorurteile sind die Diebe, die Laster die Mörder. Die großen Gefahren sind in unserem Innern. -Victor Hugo
die-vorurteile-sind-die-diebe-die-laster-die-mörder-die-groß-gefahren-sind-in-unserem-innern
Die Zitate: Fernsehen ist die wahre demokratische Bildung; die erste, die jedem offensteht und die bestimmt ist von dem, was die Leute wollen. Doch was die Leute wollen, kann einem schon einen Schrecken einjagen. -Clive Barnes
fernsehen-ist-die-wahre-demokratische-bildung-die-erste-die-jedem-offensteht-und-die-bestimmt-ist-von-dem-was-die-leute-wollen-doch-was-die-leute
Die Zitate: Es gibt Leute, die gut zahlen, die schlecht zahlen, Leute, die prompt zahlen, die nie zahlen, Leute, die schleppend zahlen, die bar zahlen, abzahlen, draufzahlen, heimzahlen - nur Leute, die gern zahlen, die gibt es nicht. -Lichtenberg