Die Berechtigung Der Zitate

Die Berechtigung Der Zitate: Wissen und Erkennen sind die Freude und die Berechtigung der Menschheit. -Alexander von Humboldt


wissen-und-erkennen-sind-die-freude-und-die-berechtigung-der-menschheit
Die Berechtigung Der Zitate: Alle Arten von Kunst haben ihre Berechtigung, mit Ausnahme einer Kunst, die langweilig ist. (DOPPELT !!!) -Voltaire


alle-arten-von-kunst-haben-ihre-berechtigung-mit-ausnahme-einer-kunst-die-langweilig-ist-doppelt
Die Berechtigung Der Zitate: Das Gewissen drückt die absolute Berechtigung des subjektiven Selbstbewußtseins aus, nämlich in sich und aus sich selbst zu wissen, was Recht und Pflicht ist. -G.W.F. Hegel


das-gewissen-drückt-die-absolute-berechtigung-subjektiven-selbstbewußtseins-aus-nämlich-in-sich-und-aus-sich-selbst-zu-wissen-was-recht-und
Die Berechtigung Der Zitate: Wenn Moral nur in Schönwetterperioden gilt, hat sie ihre Berechtigung verloren. In guten Zeiten anständig zu sein und in schlechten Zeiten unanständig sein zu dürfen, würde jede ethische Überlegung ad absurdum führen. (Mit diesem Satz will ich schließen, denn er bringt das auf den Punkt, was ich Ihnen sagen wollte. (Tipp der Redaktion: Damit solche Schlußbotschaften besser hängen bleiben, auf Flipchart, Tafel oder Overheadfolie schreiben und nach Schluß der Rede noch längere Zeit stehen lassen!)) -August Heinrich Henckel von Donnersmarck


Die Berechtigung Der Zitate: Die Wissenschaft erfindet, die Technik nutzt die Erfindung aus, der Mensch paßt sich an! Dieser Slogan war auf der Weltausstellung in Chicago 1933 für die Besucher unübersehbar. Dieser Satz, der den technischen Fortschritt der Neuzeit auf drei brutale Sätze verdichtet, ist der Betrachtung wert. Hat sich der Mensch der Technik unterworfen? Ist er nicht länger der Herrscher der Welt, der sich die Erde untertan macht?... -unbekannt


Die Berechtigung Der Zitate: Was ist denn der gegenwärtige Stand der klassischen Unternehmenstheorie? Es kann nicht mehr länger daran gezweifelt werden, dass die grundlegenden Vermutungen der Theorie, die Vermutungen der vollkommenen Vernunft, den Fakten entgegenstehen. Es ist keine Frage der Auffassung, sie beschreiben nicht im entferntesten die Vorgänge, die die Menschen bei der Entscheidungsfindung in komplizierten Situationen zur Hilfe nehmen. -Simon


Die Berechtigung Der Zitate: Es ist ein Unglück, so weit gekommen zu sein, daß als der beste Prüfstein der Wahrheit die Menge der Gläubigen gilt, in einem Gewimmel, in dem die Zahl der Narren die der Weisen um ein so Vielfaches übertrifft. -Montaigne


Die Berechtigung Der Zitate: Die Sparsamkeit ist die Tochter der Vorsicht, die Schwester der Mäßigung und die Mutter der Freiheit. -Samuel Smiles


die-sparsamkeit-ist-die-tochter-der-vorsicht-die-schwester-der-mäßigung-und-die-mutter-der-freiheit
Die Berechtigung Der Zitate: Ich habe drei Schätze, die ich hüte und hege. Der eine ist die Liebe, der zweite ist die Genügsamkeit, der dritte ist die Demut. Nur der Liebende ist mutig, nur der Genügsame ist großzügig, nur der Demütige ist fähig zu herrschen. -Laozi


Die Berechtigung Der Zitate: Der falsche Gebrauch von Fremdwörtern bedeutet die erste Stufe der Bildung, der richtige Gebrauch die zweite, der Nichtgebrauch die dritte. -Charles Tschopp


der-falsche-gebrauch-von-fremdwörtern-bedeutet-die-erste-stufe-der-bildung-der-richtige-gebrauch-die-zweite-der-nichtgebrauch-die-dritte
Die Berechtigung Der Zitate: Die sinnlose Untreue der Macht hat die Gefühle der Selbsterhaltung unter der verdorbenen Menge rege gemacht; jetzt greift das rasende Volk der schuldigen Macht an die Kehle. -Johann Heinrich Pestalozzi


die-sinnlose-untreue-der-macht-hat-die-gefühle-der-selbsterhaltung-unter-der-verdorbenen-menge-rege-gemacht-jetzt-greift-das-rasende-volk-der
Die Berechtigung Der Zitate: Zähmen sollen sich die Menschen, die sich gedankenlos der Wunder der Wissenschaft und Technik bedienen und nicht mehr davon geistig erfaßt haben als die Kuh von der Botanik der Pflanzen, die sie mit Wohlbehagen frißt. -Albert Einstein


Die Berechtigung Der Zitate: Die Frische des Wassers. Die Wärme der Sonne. Die Lebenskraft der Erde und die Klarheit der Luft. An jedem Tag des neuen Lebensjahres! -Frank Hartmann


die-frische-wassers-die-wärme-der-sonne-die-lebenskraft-der-erde-und-die-klarheit-der-luft-an-jedem-tag-neuen-lebensjahres
Die Berechtigung Der Zitate: Ich habe drei Schätze, die ich hüte und hege: Der erste ist die Liebe, der zweite ist die Genügsamkeit, der dritte ist die Demut. Nur der Liebende ist mutig, nur der Genügsame ist fähig zu herrschen. -Laotse


ich-habe-drei-schätze-die-ich-hüte-und-hege-der-erste-ist-die-liebe-der-zweite-ist-die-genügsamkeit-der-dritte-ist-die-demut-nur-der-liebende-ist
Die Berechtigung Der Zitate: Der Jammer mit der Menschheit ist, daß die Klugen feige, die Tapferen dumm und die Fähigen ungeduldig sind. Das Ideal wäre der tapfere Kluge mit der nötigen Geduld. -Truman Capote


der-jammer-mit-der-menschheit-ist-daß-die-klugen-feige-die-tapferen-dumm-und-die-fähigen-ungeduldig-sind-das-ideal-wäre-der-tapfere-kluge-mit-der
Die Berechtigung Der Zitate: Der Jammer mit der Menschheit ist, dass die Klugen feige, die Tapferen dumm und die Fähigen ungeduldig sind. Das Ideal wäre der tapfere Kluge mit der nötigen Geduld. -Truman Capote Zitate


der-jammer-mit-der-menschheit-ist-dass-die-klugen-feige-die-tapferen-dumm-und-die-fähigen-ungeduldig-sind-das-ideal-wäre-der-tapfere-kluge-mit-der
Die Berechtigung Der Zitate: Die tiefer als der Anlaß reichende Ursache aller großen Revolutionen liegt nicht in der angehäuften Unzuträglichkeit, sondern in der Abnützung des Zusammenhalts, der die künstliche Zufriedenheit der Seelen gestützt hat. -Robert Musil


Die Berechtigung Der Zitate: Frauen sind die Geliebten der Männer in der Jugend, die Gefährtinnen auf der Höhe des Lebens, die Pflegerinnen im Alter. -Francis Bacon Zitate


frauen-sind-die-geliebten-der-männer-in-der-jugend-die-gefährtinnen-auf-der-höhe-lebens-die-pflegerinnen-im-alter